Als iCal-Datei herunterladen
Frank Frost
Montag, 15. Dezember 2014
Aufrufe : 587
 
* 15. April 1936 in Auvergne, AR
† 12. Oktober 1999 in Helena, AR
Frank Otis Frost gilt als einer der bedeutendsten Delta-Blues-Harmonikaspieler seiner Generation. Er stammt aus einer musikalischen Familie. Lernte das Harpspiel von Willie Foster und später von Sonny Boy Williamson II. Nach 1959 formte er mit Sam Carr ein Duo, das 1962 um den Gitarristen Big Jack Johnson erweitert wurde. Das Trio spielte 15 Jahre lang erfolgreich zusammen. Man erzählt sich, dass er nmit 13 Jahren ein Konzert von Howlin' Wolf in Arkansas wegen seines Alters nicht besuchen konnte, worauf ihm Wolf riet, eine Harp zu kaufen, um ihn anschliessend so in die Show rein zu nehmen. Er spielte auch in der King Biscuit Show in Helena, in der Sonny Boy mitspielte. Er starb an Herzstillstand.

Veranstaltungsort:



 
 
 

Mitglied bei