Marva Wright (1948 - 2010)

Blues-Queen von New Orleans gestorben

Die Blues und Gospelsängerin Marva Wright ist, wie wir erst jetzt erfahren, am 23. März 2010 gestorben im Alter von 62 Jahren. Sie war 2009 wegen eines Schlages gestürzt und hat sich von den Folgen nie mehr erholt. Marva Wright hatte ihre Karriere 1987 erst spät begonnen. Allerdings sang sie bereits als Kind in Kirchen, wobei sie von ihrer Mutter begleitet wurde. Grossen Einfluss auf sie hatte Mahalia Jackson, die eine Schulfreundin ihrer Mutter war.

Sie war eine imposante Erscheinung mit einer kraftvollen Stimme, erreichte aber ausserhalb den USA nie die Popularität, die sie eigentlich verdient hätte, obwohl sie einige Male durch Europa tourte, zuletzt 2002. Sie hatte ihre Karriere in New Orleans aufgebaut, wo sie in den Lokalen der Bourbon Street anzutreffen war. Bis zuletzt war sie dort auch immer anzutreffen und sie hat auch stest betont, wie sehr sie diesem Milieu verbunden sei, ohne welches sie nie bekannt geworden wäre.