Groove Now
Groove Now
Basler Veranstaltungskalender
Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Richard Koechli ausgezeichnet

Am Schlussabend des 14. Bluesfestivals Basel 2013 wird jeweils der Swiss Blues Award verliehen. In der Moderation von Christoph Arnet wurden die drei Nominierten Fabian Anderhub, Richard Koechli und Rolf Winter einem Videoclip vorgestellt. Anschliessend überreichte der Basler Regierungsrat Baschi Dürr dem Preisträger den Scheck mit dem Preisgeld, eine vergoldete Bluesharp auf einem Sockel und die obligate Urkunde. Richard Koechli war zum zweiten Mal für den Preis nominiert.

 

Der Luzerner Gitarrist, Bandleader, Studiomusiker, Komponist, Produzent und Buchautor widmet sich seit über zwanzig Jahren intensiv der amerikanischen Roots Musik. Seine grosse Genauigkeit geht weit über die Musik hinaus und befasst sich auch mit den Lebensumständen und Mythen der Gründerzeit und deren Einfluss auf Musik und Texte. So gelingt es ihm, fern aller Klischees, seine Songs mit aktuellen Inhalten zu füllen und damit glaubhaft in unsere Zeit zu transferieren, ohne dass man auch nur einen Moment das Gefühl hat, hier würde etwas Vergangenes museal repetiert. Seine Texte, die er englisch, französisch und in Dialekt darbietet, sind dabei gleichzeitig poetisch und ironisch, wenn es sein muss, auch bissig. Dazu kommt sein filigranes Slide-Gitarren Spiel, das zum Besten gehört, was man hierzulande hören kann. Seine Sachbücher sind über die Grenzen hinaus erfolgreich, sein «Best In The West» wurde ins Englische übersetzt und sein Buch «Masters Of Blues Guitar» über die Spieltechniken der wichtigsten Musiker des American Folk Blues erhielt 2011 den deutschen Musikeditionspreis. Als Produzent wirkt er für Künstler wie Dänu Brüggemann, Blues Max und Reto Burrell. Larry Garner, Yvonne Moore, Polo Hofer, die Keiser Twins, Luke Gasser, Jens Krüger, Jenny White, Nico Brina, Doris Ackermann und andere schätzen ihn als Gitarristen.

Der sympathische Preisträger nahm den Preis sichtlich bewegt entgegen. Wir freuen uns für einen grossartigen Musiker, einen liebenswerten Kollegen und amüsanten und nachdenklichen Geschichtenerzähler. Herzliche Gratulation, Richard!
Hier geht es zu seinen Kolumnen auf bluesnews.ch.
Foto: Boris Gass

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Mitglied bei