GProject Blues Band – Diversified

Die CD ist grosses Kino. Zunächst mal ist da ein «Big Sound», weil die Musik von Schlagzeuger und Mixer TomBo phantastisch abgemischt wurde. Die Aufnahmen sind enorm transparent, zu jedem Zeitpunkt hört man jedes der vier Instrumente raus. Die Titel leben von Schlagzeug und Bass, die eine äusserst druckvolle Basis bilden. Das Piano von Michael Staudenmeyer changiert zwischen klassischem Boogie Woogie und kleinen Fill-Ins, stets im Dienst des Groove. Die selbstverfassten Texte sind ebenfalls bemerkenswert gut, so berichtet Who is Muddy Waters vom Versuch, bei einer Reise nach Chicago das Wohnhaus des Blues-Patriarchen zu besuchen. Der Text klingt autobiographisch eingefärbt und das macht ihn lustig. Wer als Europäer schonmal in den USA irgendetwas aus der Blues-Geschichte suchte, musste erfahren, wie wenig dies «The Average Joe» kümmerte.

GProject Blues Band – Diversified (2016)
Michael Staudenmeyer: Piano, Rhodes Piano, Orgel, Gesang
James «Jamie» Ranson: Bass, Gesang
Leonidas «Leo» Kyriakakos: Gitarre, Gesang
TomBo, Schlagzeug, Perkussion, Mixing, Mastering
Mark Lawrence Johnson, «Horn» auf #16
 
1. Intro Howlin Wolf 0:22
2. The Letter 5:02
3. Who Is Muddy Waters 3:36
4. Ain´t Just Like A Woman 3:52
5. Last Man Standing 5:41
6. Patience Is An Option 5:42
7. GProject Theme 4:38
8. Bottle Of Beer 4:57
9. Nobody Else 4:36
10. I Love The Life I Live 4:14
11. SoundArea22 5:45
12. 200 Words 3:17
13. Thats Why Its Called The Blues 3:58
14. Out Of Hell 4:35
15. True Lies 3:30
16. Nobody Else Reprise 5:17
17. RadioMix Patience Is An Option 4:03
18. The Letter Homeversion Outro 1:59