Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Groove Now
Groove Now
John Lee Hooker’s Finest

JohnLeeHookerWhiskyAndWimmenCDCoverEr prägte die Entwicklung des Blues, Jazz und Rock wie nur wenige andere Künstler. Er transportierte den rauen Deltablues auf die elektrische Gitarre und blieb seinem einzigartigen Stil sein Leben lang treu. Unzähligen Musikern war er Vorbild. Am 22. August 1917 – vielleicht war es auch 1912 – kam er in Clarksdale, MS zur Welt, machte aber Karriere weit weg vom Delta. Noch vor seinem hundertsten Geburtstag brachte Veejay/Universal im März 2017 eine Kompilation seiner besten Songs heraus.

Sein Blues ist unverkennbar. Er gehört zu den Musikern, die jedem Song, auch von Anderen geschriebenen, eine unverwechselbare Note gab, indem er ihn auf seine eigene Art vortrug. Er hat ein riesiges Oeuvre hinterlassen und veröffentlichte viele Titel unter verschiedenen Namen wie: Texas Slim, Delta John, John Lee Booker, die er deshalb annahm, um sich aus den Klauen dubioser Agenten zu befreien, die ihn mehrfach über den Tisch gezogen hatten. Dazu arbeitete er auch für verschiedene Plattenfirmen. Sein Werk ist dadurch weit gestreut und seine Diskographie unübersichtlich.

Nun hat sich Universal entschieden, zum Jubiläumsjahr die sechzehn wichtigsten Songs auf einer CD, sowie als Vinyl-LP heraus zu bringen. Nun sind ja Kompilationen leider sehr oft lieblos zusammengepferchte Titel, die nach ulkigen Kriterien wie zum Beispiel der Länge der Songs ausgesucht wurden, damit man mehr Titel auf einem Tonträger unterbringen kann. Deswegen haben sie nicht den besten Ruf. Die vorliegende Sammlung ist jedoch eine gelungene Auswahl der besten Titel Hookers. Dazu gibt es lesenswerte, nicht zu überladene Liner Notes vom bekannten Musikjournalisten Bill Dahl. Für jeden Song gibt es alle Angaben, die man sich wünscht: Komponist, Aufnahmedatum und -ort, Lineup und Verlag. Die Qualität ist gut. Vor allem die älteren Tracks wurden nicht unnötig mit technischem Schnickschnack modernisiert, sondern einfach sauber geschnitten. Die Zeitspanne reicht von 1954 (No More Doggin’) bis 1964 (Big Legs, Tight Shirt). Ein nettes Geschenk für Hooker Freunde, oder junge Bluesfans, die Hooker kennen lernen möchten.

John Lee Hooker - Whiskey And Wimmen: John Lee Hooker’s Finest (20147, Universal/VeeJay)

  1. Boom Boom
  2. Boogie Chillun
  3. Dimples
  4. I’m in the Mood
  5. I Love You Honey
  6. Whiskey and Wimmen
  7. I Need Some Money
  8. Grinder Man
  9. I’m Going Upstairs
  10. Big Legs, Tight Skirt
  11. No More Doggin’
  12. No Shoes
  13. Crawlin’ Kingsnake
  14. Frisco Blues
  15. It Serve Me Right to Suffer
  16. Time Is Marching

Beispieltrack: Boom Boom

John Lee Hooker Official Channel

 

 

Kommentare powered by CComment

Newsletter abonnieren

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Zuletzt angehört

MorrisonRollWithPunchesCDCover
Comments0
Eine Herzensangelegenheit

Geht Van Morrison hier zu seinen Wurzeln zurück? Ist das ein Bekenntnis? Solche Fragen sind…

BasementSaintsGetReadyCDCover
Comments2
Rockgewitter

Die Schweizer Band Basement Saints um den Südafrikaner Anton Delen spielt Rockmusik in Reinform. Nach der…

SiCranstounOldSchoolCDCover
Comments0
Perfekt nachempfunden

Der Engländer Si Cranstoun hat sich der Vintage-Musik verschrieben, sein Engagement mit seiner…

LillyMartinMinettaCDCover
Comments0
Erinnerungen

Der In Sidney Lumets Film «Frank Serpico» zieht der Titelheld, gespielt von Al Pacino, aus Brooklyn in…

JoeBonamassaLiveattheGreekTheaterCDCover
Comments1
Joe und das Königstrio

Nachdem sich Ausnahmegitarrist und Blues-Historiker der besonderen Art Joe Bonamassa bei seinem…

Tri GanticsVinylCover
Comments0
Stimmung, Stimmung, Stimmung

Ein Trio unter dem wenig bescheidenen Namen The Tri-Gantics aus dem österreichischen…

JimiHendrixMachineGunCDCover
Comments0

Die letzte Show der 60er Jahre

Der unsterbliche Jimi Hendrix! Nach drei Alben in seiner kurzen Lebenszeit (1942–1970)…

MarkKnopflerDownTheRoadCDCover
Comments0
Die Summe der Elemente

Spät im vergangenen Jahr hat Mark Knopfler sein aktuelles Album Down the Road Wherever

BethHartFireontheFloorCDCover
Comments0
Beth Harts Altersrente

Die amerikanische Sängerin Beth Hart hat eine Stimme wie geschaffen für den Blues. Auf ihrem…

WentusLuckyStrikeMamaCDCover
Comments0
Wentus Blues Band Lucky Strike Mama

Die Wentus Blues Band ist eine Institution in der finnischen Blues-Szene, mir war…

AlbertCummingsNoRegretsCDCover
Comments0
Bubentraum

Der amerikanische Gitarrist und Sänger Albert Cummings hat sich mit der Veröffentlichung seines Albums No…

GreyHoundGeorgeAndyEggertLongestRoadCDCover
Comments0
Bewährtes Duo

Der norddeutsche Slide-und Roots-Gitarrist Greyhound George wurde schon vermehrt mit seinen Alben…

TimLothar
Comments1
Feinster Blues aus Dänemark

Der dänische Gitarrist, Sänger und Komponist Tim Lothar hat 2014 den German Blues Award

EricClapton I Still Do
Comments0
Zurück zu Bewährtem

Die vielleicht grösste Überraschung auf dem Umschlag von Eric Claptons neuestem Studioalbum dürfte…

CatfishForeverCDCover
Comments1
Immer Feste Druff!

Die St. Galler Band Catfish Blues Band legt mit Forever ein neues Album vor, dass es Bei CeDe zu…

Kommende Gigs

23Jan
Do 23 Jan, 2020
20:00h
Philipp Fankhauser

23Jan
Do 23 Jan, 2020
20:00h
eva im Läbesruum

23Jan
Do 23 Jan, 2020
20:00h
Lucky Wüthrich & Band

23Jan
Do 23 Jan, 2020
21:00h
The 3lues Trio (CH)

24Jan
Fr 24 Jan, 2020
20:00h
Band goes Wild

24Jan
Fr 24 Jan, 2020
20:00h
Blues Max (Trio) & Richard Koechli

24Jan
Fr 24 Jan, 2020
20:00h
Walter Däpp & Ronny Kummer

24Jan
Fr 24 Jan, 2020
20:30h
Martin Baschung & Big B Tonic

24Jan
Fr 24 Jan, 2020
20:30h
David Minster

24Jan
Fr 24 Jan, 2020
21:00h
Philipp Fankhauser

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: