Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Groove Now
Groove Now
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender
Reif und gelungen 

PhilippFankhauserIllBeAroundCDCoverDie Reduktion auf das wesentliche ist es, die einen Meister auszeichnet. Das gilt für die darstellende genauso wie für die bildende Kunst. Philipp Fankhauser ist dies mit seinem neusten Album I’ll Be Around hervorragend gelungen, es ist sein 17. Album, wenn man die Live Mitschnitte einschliesst. Hier spielt ein reifer Musiker, der sich und der Welt nichts mehr beweisen muss und gerade damit seine Klasse beweist. Er spielte mit seiner ausgezeichneten Band im Sommer 2017 ein tolles Album ein, das fünfzehn Titel enthält, die völlig entspannt daherkommen. Er bringt dabei das Kunststück fertig, dass die Titel auch Musikfreunden gefallen, die sich nicht als Bluesfans im engeren Sinn bezeichnen würden, ohne Zugeständnisse an die Popmusik zu machen, welche die Songs ruinieren könnten. So sind die Songs, wie man so schön sagt, durchaus hitparadentauglich, bleiben aber im Blues und Soul geerdet.

Zum Titel des Albums sagt Fankhauser, er drücke die Dankbarkeit aus, dass er «auf der Sonnenseite des Lebens» stehe und sei gleichzeitig das Versprechen und die Hoffnung, dass das Album der «Startschuss für die zweite Hälfte seiner musikalischen Biographie» sei.

Aufgenommen wurde es in den legendären Malaco Studios in Jackson (MS) unter Mitwirkung von deren Produzent Wolf Stephenson und Fankhausers langjährigem Produzenten und Songwriter Dennis Walker. Die beiden hatten nie vorher zusammengearbeitet, verstanden sich aber nach Fankhausers Aussage auf Anhieb. Fankhauser erfüllte sich zudem seinen lang gehegten Wunsch, dort ein Album zu produzieren und aufzunehmen, einen Wunsch, den er seit 1988 hatte, nachdem er in einem Black Music Special zum ersten Mal von den Malaco Studios gehört hatte. Wie gut die Stimmung war, ergibt sich einerseits aus Fankhausers Aussage: «Die meisten der 15 Songs sind First Takes. Auch mein Gesang!», andrerseits ist es zu hören. Der Titel Homeless ist sogar die unveränderte Aufnahme des Soundchecks kurz nach der Ankunft. Neben Fankhausers bewährter Band kommt eine Horn Section unter Leitung von Tom «Bones» Malone zum Einsatz und für den Chorgesang sorgen die Shoals Sisters. Das Album ist als CD, als Vinylscheibe und – man staunt - sogar als Kassette erhältlich.

Reduktion heisst nicht, dass die Songs simpel gestrickt sind, sondern dass auf jede Form der Effekthascherei verzichtet wurde. Das verleiht den Titeln diesen relaxten Charakter, obwohl sie durchaus arrangiert sind. Das ganze Album ist geprägt vom Südstaaten Soul, enthält aber auch «klassische» Bluestitel. Sie alle klingen auf eine merkwürdige Weise gleichzeitig retro und modern, in jedem Fall aber tragen sie die inzwischen unverkennbare Handschrift des Thuners. Einmal mehr zeigt sich Fankhauser als Meister der nachdenklichen und langsamen Titel. Vier Titel kommen aus der eigenen Küche, bei dreien davon haben Dennis Walker bzw. Hendrix Ackle mitgewirkt, den titelgebenden Song hat er alleine geschrieben. Die übrigen sind Cover und selbstverständlich sind zwei davon Kompositionen von Fankhausers Mentor Johnny Clyde Copeland: Catch Up With The Blues und der grossartig gespielte, fast neun Minuten lange letzte Titel Circumstances. My Dog And Me schrieb Little Milton. Ob es von Trevor inspiriert ist, Fankhausers vierbeinigem Freund, wissen wir nicht. Von Dr. John stammt das schwungvolle Only In It For The Money. Weitere Titel stammen von George Jackson, Benny Latimore, Reuben Davis, Dan Penn, Carson Whitsett, Little Milton und natürlich Dennis Walker.

Nicht wenige Kritiker bezeichnen «I’ll Be Around» als Fankhausers bisher bestes Album. Ich bin mit solchen Superlativen vorsichtig, zumal man schwerlich Werke miteinander vergleichen kann, zwischen denen zehn, zwanzig oder gar dreissig Jahre vergangen sind. Künstler reifen mit den Jahren, werden besser und so ist bei Musikern oft das jeweils aktuelle Album das Beste. Aber sicher ist: Wenn dies der Standard für die zweite Hälfte seiner musikalischen Karriere ist, dann dürfen wir uns auf Fankhausers kommende Arbeit freuen.

Philipp Fankhauser – I’ll Be Around (2017)

1. Horse Of A Different Color
2. Homeless
3. Big Ol' Easy
4. Cryin' Shame (Can't Believe My Baby)
5. I Fall So Easy
6. Catch Up With The Blues
7. Let's Straighten It Out
8. The Lesson
9. Somebody's Sleepin' In My Bed
10. I'll Be Around
11. It Tears Me Up
12. Only In It For The Money
13. When A Fool Takes His Turn
14. My Dog And Me
15. Circumstances

Phillip Fankhauser und Band
Philipp Fankhauser, vocals and guitar
Marco Jencarelli, guitars
Hendrix Ackle, Hammond B3, Rhodes, Wurlitzer, grand piano
Angus Thomas, bass
George Lawrence, drums
Tom «Bones» Malone, trombone
Vinnie Ciesielsky, trumpet
Steve Herrman, trumpet
Doug Moffat, tenor saxophone
Dennis Solee, tenor saxophone
Jim Horn, baritone saxophone

The Shoals Sisters
Cindy Walker, vocals
Marie Lewey, vocals
Carla Russell, vocals

Videos

Kommentare powered by CComment

Newsletter abonnieren

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Zuletzt angehört

JonathanBoogieLongLiveNewOrleansJazzFestCDCover
Comments0
Big News From Baton Rouge

Erneut ist Baton Rouge in Louisiana als Geburtsort eines Bluesman zu nennen. Nach Buddy Guy

LaylaZoeBreakingFreeCDCover
Comments0
Diven-Rock

Als Diva bezeichnet man in der Musik normalerweise eine Frau mit einer wirklich grossen Stimme, die sich…

RedHotSerenadersDownTheBogRoadCDCover
Comments0
Vintage-Blues vom Feinsten

Es gibt Neues vom umtriebigen Duo The Red Hot Serenaders: Mit Down the Big Road stellen die…

InaForsmanCDCover
Comments0
Forsman the Force

Diese junge Finnin ist eine der Hoffnungsträgerinnen für das europäische Bluesprogramm von «Ruf…

RBStoneSomeCallItFreedomCDCover
Comments0
Weisser Hill-Country-Sound

Viel Druck, harte Rhythmen und aggressiv beissende Gitarren zeichnen die Musik von R.B.…

JaneLeeHookerNoBCDCover
Comments0
Damen-Supergroup

Der Name leitet in die Irre. Denn Jane Lee Hooker ist nicht nach Zakiya Hooker und John Lee Hooker…

BuddyGuyBluesAliveAndWellCover
Comments0
Weiter im Takt

Muss man sich Sorgen machen um den Blues? In den Zeiten von Fake News und professionellen Lügnern an…

BiscuitJackItIsWhatItIsCDCover
Comments0
Neues Jahr – neues Album

Am 16. Januar 2016 stellt Biscuit Jack an seiner CD Release Party im Stadtkeller Luzern…

WaltsBluesBox FlickTrickCDCover
Comments1
Beschwingtes Blues Soufflé

Es gibt wenig Hartnäckigeres als Klischees. Ab und zu behaupten deshalb Unbelehrbare immer…

MikeZitoMakeBluesNotWarCDCover
Comments0
Journeyman zurück bei sich

Der äusserst umtriebige Gitarrist und Sänger Mike Zito hat sein dreizehntes Album…

LilEdAndBluesImperialsJumpStartCDCover
Comments0
Chicago – Texas und zurück

Wie der Phönix aus der Asche wurde die Band Lil' Ed & the Blues Imperials im Jahr 1999…

Dr.JohnSkeDatDeDatCDCover
Comments0
Groovige Sounds

Der selbsternannte Bannerträger der speziellen musikalischen Tradition von New Orleans, Dr. John, hat…

thumb CoryHenryRevivalCDCover
Comments0
Die Wiedergeburt der Hammond B3

In meinem Bekanntenkreis gibt es eine Reihe von Leuten, die ich mit Cory Henrys

CurtisSalgadoBeautifulLowdownCDCover
Comments0
Imposant vielseitig

The Beautiful Lowdown ist ein wichtiger Schritt in Curtis Salgados musikalischer Entwicklung. Zum…

NickMossFromtheRoottotheFruitCDCover
Comments0
Umfassende Betrachtung

Von den Wurzeln bis zu den Früchten klingt nach Werkschau. Ist die neue CD also eine…

Kommende Gigs

11Dez
Mi 11 Dez, 2019
20:30h
The Boogiesoulmates

12Dez
Do 12 Dez, 2019
20:00h
Tommy Castro & The Painkillers

12Dez
Do 12 Dez, 2019
20:00h
Richard Koechli

12Dez
Do 12 Dez, 2019
20:30h
Ellis Mano Band

12Dez
Do 12 Dez, 2019
20:30h
Flagstaff (CH)

12Dez
Do 12 Dez, 2019
20:30h
Hartmann & Sutter

12Dez
Do 12 Dez, 2019
21:00h
Blues Jam session @BAG

13Dez
Fr 13 Dez, 2019
00:00h
Lester's Blues @Swingscouts

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: