Konzerte, Festivals, TV Programm und Geburtstage

Angaben ohne Gewähr. Für Hilfe den Menüpunkt «Hilfe zur Agenda» im Menü «Agenda» wählen

Bellinzona Blues
Bellinzona Blues
Groove Now
Groove Now
Jazz 'n' More
Als iCal-Datei herunterladen
The Nimmo Brothers (UK) @Blues Festival Basel
Freitag, 12. April 2019, 20:00
Aufrufe : 283
 

Blues-Rock ist vielleicht das am meisten missverstandene Genre unserer Zeit und wird zu oft mit Lautstärke, Pose, Saitenakrobatik und modernem Blues verwechselt. Vergessen wird dabei, dass es diesen Stil tatsächlich gibt, mit tief verwurzelter Geschichte und wunderbar authentischem Spirit. In zwei grundsätzlichen Färbungen; der amerikanischen mit Bezug auf Texas-Blues und Southern-Rock, und natürlich der britischen, ausgelöst durch Alexis Korner, Eric Clapton, Jeff Beck, Jimmy Page, Peter Green, Rory Gallagher und Konsorte. Die zweite Generation des britischen Blues wurde dann mehr als 20 Jahre lang von einem Brüderpaar geprägt; einem Act, dem der Ruf vorauseilt, eine der aufregendsten Live-Bands aller Zeiten zu sein: The Nimmo Brothers. Die schlechte Nachricht kursierte vor wenigen Jahren, als die beiden sich trennten, um eigene Projekte zu verwirklichen. Die gute Nachricht kam kürzlich, als die Meldung durchsickerte, die Könige des British Blues würden nun doch zu einer weiteren gemeinsamen UK-Tour aufbrechen. Und die eigentliche Sensation: The Nimmo Brothers machen einen Abstecher und kommen für nur ein exklusives Konzert ausserhalb UK nach Basel ins Volkshaus!   

Die Band wurde 1995 von den schottischen Brüdern Stevie und Alan Nimmo gegründet. Beide sind eine Wucht sowohl als Gitarrist wie auch als Sänger. Zuvor waren sie bereits in einer gemeinsamen Gruppe, der Blackwater Blues Band, unterwegs. Zu ihren Haupteinflüssen gehörte «Free», die legendäre Formation um Paul Rodgers und Paul Kossoff – the real thing also; Rockmusik mit der aufgewühlten Intensität eines schreienden Blues-Herzens. In Glasgow nahmen die Nimmo Brothers 1998 das vielversprechende Debütalbum «Moving On» auf. 2001 begann ihre Zusammenarbeit mit dem kleinen, aber feinen Independent Label «Armadillo» (auf welchem sie bis heute fünf hochkarätige Alben veröffentlichten), und ein Jahr später heimsten die beiden bereits zwei British Blues Connection Awards ein. Die letzte und aktuelle Platte («Brother To Brother» von 2012) markiert den Höhepunkt ihrer Laufbahn. Ein Hammer-Album, aufgenommen im Zentrum des US-Bluesrock, in Austin/Texas, im Studio mit dabei Musiker aus John Mellencamps und Eric Claptons Band. Hervorragendes Songwriting, vielseitig und dynamisch arrangiert, mit fesselnden Gitarrensoli und Twin-Leads der beiden Brüder – so muss Blues Rock klingen! Stevie und Alan Nimmo sind zwei Künstler mit ausgeprägten individuellen Fähigkeiten, und so erstaunt es nicht, dass sie auch solo sehr erfolgreich unterwegs sind; Alan mit seiner Band «King King», und sein älterer Bruder Stevie mit dem «Stevie Nimmo Trio». Doch zusammen sind sie unschlagbar, erst recht auf der Bühne. Kein Wunder, dass ihr Schaffen 2015 und 2016 mit dem British Blues Award als beste Bluesband ausgezeichnet wurde. Die beiden Schotten und ihre fantastische Band spielen bei jedem Konzert, als gäb's kein Morgen mehr. The Nimmo Brothers gehören zum Besten, was Grossbritanien seit dem Blues-Boom der 1960er Jahre gesehen hat – deshalb: Wer sie heute verpasst, wird das morgen bereuen. Oder womöglich gar ein Leben lang. (rk)

Line-up:
Stevie Nimmo: Voc, Guitar
Alan Nimmo: Voc, Guitar
Craig Bacon: Drums
Mat Beable: Bass
 


Veranstaltungsort: Volkshaus, Basel
Event-Link/Kontakt:www.bluesbasel.ch 
 
 

Konzerttipps

Drei exklusive Acts kommen demnächst ins Kaufleuten:


SamanthaFishOnStageSamantha Fish

Di 28.5.19, 20.00, Kaufleuten

Seit ihrem Debutalbum von 2009 hat sich Samantha Fish in der Bluesszene rasch einen hervorragenden Namen gemacht und dem Genre einiges an neuem Feuer eingehaucht. «It’s all the blues for me. But you've gotta keep that kind of fire and spirit», sagt sie und wir dürfen mit grosser Vorfreude ihr neues Album erwarten, das zur Tour 2019 erscheinen und das sie exklusiv im Kaufleuten Zürich vorstellen wird.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Weiterlesen ...