Blues im Madlen
Allblues - Eric Bibb
3. Crossroads Guitar Festival
3. Crossroads Guitar Festival
Richard Koechli Parcours
Richard Koechli Parcours
Groove Now
Groove Now
Basler Veranstaltungskalender
Paradix
Jazz 'n' More
Jazz 'n' More

Traditioneller Blues im eigenen Stil

Diggin' The Blues wurde 1998 von René Edmond Lutz, Marcel «Cello» Rüegg und Marcel Verneul in Zürich gegründet und mit dem Bassisten Andreas Vischer vervollständigt. Der Bandname weist auf das ursprüngliche Konzept hin, alte Bluestitel «auszugraben» und auf eigene Weise zu interpretieren. Wie jede junge Band veränderte sich Diggin' The Blues in den ersten Jahren und erweiterte ihr Lineup. Bis 2006 erarbeitet sich die Band einen guten Ruf und publiziert 2000, 2002 und 2004 Live CDs, die inzwischen alle ausverkauft sind. 2004 treten sie am Bluesfestival Basel auf. Ihre Arbeit erntet gute Kritiken. Dennoch steht sie 2006 vor dem aus. René Edmond Lutz sucht neue Musiker und arbeitet mit dem Amerikaner Sleepy Eddie James, dem russischen Bassisten Mike Kumov und dem Schlagzeuger Chris Massey aus den USA. In den folgenden Jahren konsolidiert sich das Lineup. Bis heute dabei sind der Sänger und Bluesharper René Edmond Lutz, sowie der Schlagzeuger Marcel «Cello» Rüegg. Vervollständigt wird die Gruppe durch Reiny Schnyder (kb), Marco Leali (git), H.P. Brack (bs). Regelmässige Gäste sind Sleepy Eddie James (git), Aschi Beyeler (sax, har) und Ernst Wirz (sax). Daneben gibt es eine Reihe von Gastmusikern, mit welchen die Band oft zusammen arbeitet.

Inzwischen ist Diggin' The Blues zu einer bekannten Grösse in der Schweizer Bluesszene geworden. Ihr Repertoire schliesst Songs von den Anfängen des Blues bis zur Gegenwart ein, welchen die Band ihren eigenen Charakter verleiht. Daneben spielt sie auch eigene Songs. Seit Herbst 2013 arbeitet die Band an einem Studio-Album, das sie über die Crowdfunding Plattform Wemakeit erfolgreich finanziert hat. Gleichzeitig wurde ihr Webauftritt neu gestaltet.
 

Band

René Edmond Lutz, Vocals and Harmonica
Marcel «Cello» Rüegg, Drums, percussion
Reiny Schnyder, Keyboards
Cla Nett, Guitar
HP Brack, E & Stand up Bass
Cla Nett Cla's Gitarre spricht die echte Sprache des Blues. Mit fast 2000 Konzerten im In- und Ausland, unzähligen Tonträgern (mehr als 60'000 verkaufte), Radio- und TV-Shows kann der Gitarrist, Songwriter, Produzent (und Sänger) Cla Nett getrost als einer der erfahrensten Blues-Musiker der Schweiz bezeichnet werden. 2004 wurde er als erster Schweizer Musiker mit dem Swiss Blues Award ausgezeichnet.

Regelmässige Gäste
Sleepy Eddie James, Guitar
Aschi Beyeler, Saxophon, Harmonica
Ernst Wirz, Saxophon
Bentley Heldner, Trumpet

Kontakt

DIGGIN‘ THE BLUES

Winzerhalde 20,
8049 Zürich
+41 79 300 84 13 / Reiny
+41 79 380 41 41 / René
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: diggintheblues.ch
Facebook: www.facebook.com/Diggin.the.blues
Youtube: Diggin' The Blues auf Youtube


Diskographie

Diggin' The Blues (2014)


René Edmond Lutz, Gesang, Harmonika
Sleepy Eddie James, Gitarre
Reiny Schnyder, Piano/Hammond
Marco Leali, Gitarre
Aschy Beyeler, Saxophone
Bentley Heldner, Trompete
Marcel «Cello» Rüegg, Schlagzeug
H.P. Brack, Bassgitarre/Stehbass

Lilly Martin, Gesang (Track 8)
Jay Nicehill, Gesang (Tracks 1 und 10)
Ernst Wirz, Altsaxophon (Track 8  und 12)
 
1. Bigger Wheel  
2. Help The Poor  
3. T-Bone Shuffle  
4. St. James Infirmary  
5. Bad Things  
6. Come Rain Or Come Shine  
7. Hello Josephine  
8. Baby It's Cold Outside Feat. Lili Martin  
9. No Time No More  
10. Hey Pocky Way  
11. Help Me  
12. Stagger Lee  

Diggin' The Blues Live 2004, 2007 (ausverkauft)
 
Spade To Dig, 2002 (ausverkauft)
 
Appetizing, 2000 (ausverkauft)
Hörproben

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: