Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Paradix
Paradix
Groove Now
Groove Now
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender
Von der Birs zum Mississippi

TakeThe55 LogoSo betitelt die Basler Band die Geschichte ihrer Entstehung. Man könnte auch «vom Mississippi zur Birs» sagen, denn es war ein Musiker aus Louisiana, der den entscheidenden Impuls zur Gründung der Band gegeben hatte. Joe Douglas, der Cajun Musiker aus Louisiana war es, der Willie Surbeck 2010 während eines Besuches auf seinem Landgut in Breaux Bridge, einem Städtchen etwa 50 Meilen westlich von Baton Rouge, für den Cajun Beat begeisterte, eine der Ingredienzien des Rock’n’Rolls. 2012 und 2015 nahm der Cajun Pionier den Bassisten Surbeck und den Pedal-Steel-Gitarristen Lorenz Trottmann, der zu den Besten seines Fachs hierzulande gehört, mit auf 2 Tourneen. Das brachte die beiden schliesslich dazu, Take The 55 zu gründen. Am 21. Oktober 2016 gab die Band ihr Debut in Basel.

Ergänzt wird die Gruppe mit Andy Boller, dem Pianisten aus Ohio, der seit den Neunzigern in Basel lebt, sowie dem aus Ägypten stammenden Schlagzeuger und Perkussionisten Hani Ali, der die African Percussion- & Drumschool betreibt und auch durch seine Zusammenarbeit mit Doug Duffey, Andy Egert, oder der Band Pat & The Blueschargers bekannt geworden ist. Er ist auch für die Arrangements zuständig. Das Team vervollständigt Jooce Garrett, der ebenfalls in Basel lebt. Der gebürtige Engländer spielt Gitarre und Harp und ist der Leadsänger der Gruppe.

Surbeck und Trottmann verbindet nicht nur die lange Zusammenarbeit bei verschiedenen Bands, sondern die Liebe zu der Musik aus der Region entlang des südlichen Teils des Highway 55. Dort, wo verschiedene Ethnien zusammengefunden haben, deren Musik verschmolzen ist, sich gegenseitig inspiriert hat und diesen «Southern Groove» entstehen liess, der die Grundlage für all die verschiedenen Stile bildete, die sich seither entwickelt haben. Beide befassen sich seit den Siebzigerjahren damit und lassen Geist und Klang dieser Musik aus den 40er, 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in jener ursprünglichen Form aufleben, die sie hatte, bevor die Musikindustrie alle Ecken und Kanten glattgeschliffen hat. Dabei geht es nicht um nostalgisches Kopieren des Stils, nicht um den Versuch, etwas «Altes» zu spielen. Es geht darum, den ursprünglichen Groove und das Lebensgefühl zu spüren. Die Band selbst beschreibt es so:

TAKE THE 55 kopiert keinen Musikstil. Die Band sucht nur Spirit und Rhythmus dieser Orte (Entlang der Route 55 - Die Redaktion). Sie begibt sich in die inneren Prozesse, welche zu Rhythm'n'Blues und Soul geführt haben. Vollständiger Text.

Band

Jooce Garrett, git, voc, harp
Lorenz Trottmann, pedal-steel, voc
Andy Boller, p, voc
Hani Ali, dr
Willie Surbeck, bg


Kontakt

Website: www.takethe55.com

Diskographie

Siehe auf der Website der Band 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen:




 

  

 

Wir wissen es: Werbung kann ganz schön lästig sein. Um jedoch unser Portal kostenlos zu betreiben, sind wir auf Werbeeinnahmen angewiesen. Deshalb bitten wir Dich, den Werbeblocker für unsere Seite zu deaktivieren. Vielen Dank für Dein Verständnis.