Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Richard Koechli Parcours
Richard Koechli Parcours
Groove Now
Groove Now
Paradix
Paradix
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender

simon gerber trioDiese beiden Stimmen vermischen sich in einer seltenen Alchemie und Komplizenschaft. Als komplette Musiker, begleitet von Drummer Claude Kamber, tauschen sie ihre Stimmen und Instrumente entsprechend den Kompositionen aus. Dieses magische Trio entwickelt sich in einem Folk, Blues, Rythm&Blues und französischem Repertoire der besten Qualität.

Dieser Allrounder, der immer alles hat um gefallen, endet der Nacht auf der E-Gitarre. So viele blasse Melancholie, aber nie Stoolie eines instinktiven Kreativen, der, Lächeln in der Ecke, die Fronten von Elvis und Tom Waits erneuert. Ein Repertoire von Dingen oder Schicksalen, die viel sagen, die der Bieler zur rauchigen Stimme,  von Düften des Bodens einträuffelt, eine emotionale Sehnsucht. Bei Gerber's, kurz gesagt, ist es der Blues einer von Natur aus optimistisch, der aufmarschiert.

Simon Gerber wurde 1977 in Biel geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Tramelan im Schweizer Jura. 1993 trat er in die Ecole Normale de Bienne ein, die er 1996 verließ, um bis 1999 an der Montreux Jazz School (Kontrabass) zu studieren. 
Ab dem Alter von 14 Jahren war er Sänger und Gitarrist in Rockbands und komponierte seine ersten Lieder auf Französisch und Englisch. Seitdem sind die unterschiedlichsten Aktivitäten aufeinander gefolgt: von traditionellem Jazz bis Free-Jazz, von Folk bis Blues, von experimenteller Elektronik bis Alternative Rock, von HipHop bis Song. 
Er hat auch Musik für verschiedene Stücke komponiert und aufgeführt. Er ist auch in mehreren Filmmusiken zu hören.
Seit 2001 verfolgt er seine eigene Gesangskarriere und hat 4 Alben unter seinem Namen aufgenommen. Er hat mehrere Auszeichnungen und Ehrungen erhalten. Zu seinen jüngsten Aktivitäten gehören die Produktion und musikalische Leitung von Alben (insbesondere "A tombeau ouvert" von Sarclo 2006, "Sugary and Dry" von Lole 2007,....) Er hat weltweit mehr als 1500 Konzerte gegeben und war als Musiker, Sänger oder künstlerischer Produzent auf mehr als 40 Alben tätig. Seit 2009 ist er festes Mitglied der Gruppe von Sophie Hunger. Im Jahr 2017, während einer Residency bei Cully Jazz, gründete er schließlich das "Simon Gerber & Sophie Noir Trio".

Diese beiden Stimmen vermischen sich in einer Alchemie und einer selten gehörten Komplizenschaft, da sie sich seit fast zwanzig Jahren regelmäßig an den Schultern reiben. Sie rufen ihren langjährigen Freund, den Schlagzeuger Claude Kamber, auf, ein Trio mit einer besonderen Geometrie zu bilden, in dem die Instrumente in den Händen der Sänger ausgetauscht und elektrisiert werden, in einem Repertoire aus Folk, Blues, Rythm&Blues und französischem Chanson.

Band

Sophie Noir Kummer, voix/basse/piano
Simon Gerber, voix/guitare/contrebasse
Claude Kamber, batterie/choeurs

Kontakt

Website: www.simongerber.biz
Facebook: www.facebook.com/SimonSophieTrio

Diskographie

Siehe auf der Website der Band 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: