Bluesfestival Sierre 2015
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Jazz 'n' More

 

German Blues Awards verliehen
Nicht nur politisch war am vergangenen Wochenende in Deutschland Zeit zur Wahl, auch in der Bluesszene wurden Gewinner erkürt. Am Samstag, 21. September 2013 wurden in Eutin gleich zwei Preise verliehen: Die German Blues Challenge (GBC) und die German Blues Awards (GBA). Beiden Wettbewerben gingen ein Pre-Voting durch Fachleute im Frühjahr 2013 voraus. Abstimmung und Schlussveranstaltung wurden durch den Verein Baltic Blues e.V. durchgeführt.
Die German Blues Challenge ist der offizielle Qualifizierungswettbewerb für die Teilnahme an der 4. European Blues Challenge 2014 in Riga und der International Blues Challenge 2014 in Memphis. Beide Wettbewerbe finden im Frühjahr 2014 statt. Die GBC ist das Äquivalent zur Swiss Blues Challenge, welche im August 2013 im Rahmen des Vallemaggia Magic Blues Festivals durchgeführt worden ist und von The Bacon Fats gewonnen worden ist. Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs ist Mike Seeber, wir berichteten in diesem Artikel darüber.
 
Der German Blues Award zeichnet in mehreren Kategorien Personen und Organisationen aus, die sich um den Blues in Deutschland verdient gemacht haben. Daneben gibt es einen nationalen und einen internationalen Ehrenpreis. Letzterer ging 2012 in die Schweiz, Preisträger war Hannes Anrig. Dieses Jahr wurde in folgenden Kategorien ausgezeichnet: Band, Solo/Duo, Club, Festival, Tonträger, Schlagzeug/Perkussion, Piano und Medien. Die Gewinner sind:
 

 

Band: B.B. & The Blues Shacks
Solo/Duo: Abi Wallenstein
Club: Laboratorium Stuttgart
Festival: Blue Wave Festival
Tonträger: Henrik Freischlader: House In The Woods
Schlagzeug/Perkussion: Michael Maas
Piano: Georg Schroeter
Medien: Bluesroad
Ehrenpreis national: Vince Weber
Ehrenpreis international: Tróy Blues, Polen
 
Wir freuen uns besonders über den Preis den die Bluesroad erhalten hat. Es ist die lebendigste und kompetenteste Blues Community im deutschsprachigen Internet. Sie bietet einen Chat, der jeden Abend von 19.30h bis Mitternacht zwei aufeinanderfolgende, moderierte Musikblöcke sendet, ausserdem einen Frühschoppen am Sonntag Vormittag um 11 Uhr. Darin werden nationale und internationale Neuerscheinungen vorgestellt und diskutiert. Daneben unterhält die Bluesroad ein interessantes Forum mit Berichten über Konzerte, Tonträger und was sonst den Bluesfreund interessiert.
Bluesnews.ch moderiert in diesem Rahmen in zweiwöchigem Rhythmus jeweils am Donnerstag von 19.30h bis 22.00h. Wir senden dabei ein international gemischtes Programm und stellen dabei neue Produktionen aus der Schweiz vor.

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: