Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Groove Now
Groove Now
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender
Frauenpower im Volkshaus

CandyeKaneLauraChavez

Die kalifornische Sängerin Candye Kane war Donnerstag, dem 15. März im Rahmen der Konzertreihe «Blues Now» im Basler Volkshaus zu hören.,Patrick Kaiser und «Blues Now» haben damit einen echtes Ass aus dem Ärmel gezogen. Das Konzert der 1965 geborenen Sängerin und exzellenten Showfrau war ein voller Erfolg. Die Band spielte erfahren einen Querschnitt durch das Schaffen Candye Kanes und gemeinsam mit ihrer Gitarristin Laura Chavez hatte die Band das Publikum fest in ihren Bann geschlagen. Zwischen den Titeln standen jeweils sehr persönliche Zwischenreden, in denen Candye ihr Herz auf der Zunge trug und damit beeindruckte.

Candye Kane ist mir seit ihrer CD Swango ein Begriff und das Folgealbum the toughest girl alive von 2000 machten bereit klar: diese Frau hat eine Stimme, die für den Blues geboren ist und trainiert wurde. Ihre musikalische Vielseitigkeit beeindruckte, und sie wurde zu Recht bekannt für ihren fröhlichen Jump Blues mit einer Prise Swing. Arrangements wie jene der frühen Candye Kane mit Bläsersatz und Backgroundsängern gab es am Konzert nicht zu hören. Die Band bestand neben der Sängerin nur noch aus dem Powertrio John Rautmann am Schlagzeug, Kennan Shaw am e-Bass und Laura Chavez an der Gitarre.

Candye Kane ist eine schillernde Person und eine grossartige Entertainerin. Sie tritt im engen silberfarbenen Fummel auf mit Negligé drüber und sie sieht aus wie eine Puffmutter. In ihren Zwischentexten wuchert Candye Kane mit den anrüchigen Aspekten ihres Lebens. Sie scheut seit Beginn ihrer Karriere nicht davor zurück, die dunklen Seiten ihrer Biographie offen zu legen: Schlimme Jugend, Übergewicht, eine Episode als «Sex Worker», ihre zwischenzeitliche Abhängigkeit. Im Moment leidet sie an einer Form des Bauchspeicheldrüsenkrebses, und am 27. März wird sie operiert, aber der Frau zufolge ist der Blues ihre Therapie. Jetzt eben mit einem Trio als Begleitung.

Seit ihrem Album Guitar'd & Feathered (2007) verfolgt sie diesen schlankeren Sound, der auch in Basel zu hören war, also etwas weniger Louis Jordan als auf den frühen Aufnahmen. Dadurch kommt ihre Stimme noch stärker in den Vordergrund, was eine gute Sache ist, denn ihre Stimme ist vielleicht nicht die kräftigste Röhre, aber sie ist perfekt für Blues, weil diese Stimme etwas Zeitloses hat. Candye Kane transzendiert die Jahrzehnte mit ihrer Stimme. Dazu hat sie als Bandleaderin und Solistin die 30-jährige Laura Chavez an ihrer Seite, eine Gitarristin der Extraklasse, die auf ihrer Stratocaster (Farbe: Candy-Red!) und einem riesigen Fender Super Reverb (Baujahr 1964, also 18 Jahre älter als die Besitzerin) wirklich bewundernswert gut spielt.

Von Laura Chavez wird man noch viel hören, und deshalb war es grossartig, dass Candye Kane, die weiss, was sie da für ein Talent in der Band hat, ihr den gebührenden Teil des Rampenlichts abtrat und sicherstellte, dass sie ihren Teil des Applauses erhielt. Die junge Kalifornierin spielt seit 22 Jahren Gitarre, hat einen wunderbar cleanen Ton und spielt mit einer hohen Transparenz. Ihre Fertigkeiten in Blues, Jazz, und Rock’n’Roll stellte sie unter Beweis und wahrscheinlich könnte sie auch Country spielen. Eine tolle Musikerin und definitiv eine Entdeckung auf der Gitarre. Sie hat das Album Superhero der Band co-prduziert und die Damen schreiben auch gemeinsam Songs.

Das Set bietet Songs aus der gesamten Karriere der Sängerin. I’m a Superhero, I’m a White Trash girl, Walking‘ Talkin‘ Haunted Song sind jüngere Titel, 200 Pounds of Joy, Toughest Girl Alive sind ältere Titel. Ihr Cover von I Love to Love You von Johnny «Guitar» Watson war ein Highlight, ebenso der Jazz-Blues I’m Not Gonna Cry Today. Kane ist eine Meisterin aller Klassen des Blues. Mit dem Konzert ist den Organisatorin wirklich ein Highlight im Blueskalender gelungen. Jetzt gilt es, die Daumen zu drücken, damit diese grossartige Sängerin nach ihrer Operation bald wieder fit ist und dass sie weiterhin ihr Publikum in der Schweiz finden wird.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen:




 

  

 

BITTE DEAKTIVIERE DEINEN WERBEBLOCKER Wir wissen es auch: Werbung kann ganz schön lästig sein. Um jedoch unser Portal kostenlos zu betreiben, sind wir auf Werbeeinnahmen angewiesen. Deshalb bitten wir Dich, den Werbeblocker für unsere Seite zu deaktivieren. Vielen Dank für Dein Verständnis.

REFRESH