Als iCal-Datei herunterladen
Buddy Guy
Aufrufe : 8796
 

* 30.07.1936 Lettsworth, LA

George «Buddy» Guy (voc, g) hatte verschiedenen Karrieren. Als junger Mann war er einer der West Side Gitarristen, zusammen mit Otis Rush, Magic Sam , Luther Allison , Jimmy Dawkins erneuerte Guy den klassischen Chicago-Sound Muddy Waters und Howlin' Wolfs. Dann gab es die Phase, in der Guy mit Muddy Waters spielte und dort mit Partner Junior Wells zusammen spielte. Die beiden machten eine Reihe von Kooperationen und gemeinsame Alben. Dann kam die jüngere Phase, in der sich Guy als Konservator der Tradition gibt. Guy ist das erklärte Vorbild Eric Claptons (mindestens seit dem Tod Freddie Kings und Stevie Ray Vaughans). Von Guy Gitarrenspiel hätte sich sogar Jimi Hendrix eine Scheibe abschneiden können, und er hat das auch getan. Buddy Guy blieb die Anerkennung lange verwehrt, aber inzwischen ist er einer der grossen Botschafter des Blues. Jüngste Zusammenarbeiten mit Johnny Lang, Clapton u.a. machten ihn weiter bekannt. Alle seine Alben sind gut, vor allem die jüngeren ab Feels Like Rain. Immer noch sehr hörenswert sind zudem die Chess-Aufnahmen aus den 50er Jahren. Huy spielt Gitarre auf Muddy Waters' Folk Singer.


Veranstaltungsort:
Event-Link/Kontakt 


 
 
 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: