Bellinzona Blues
Bellinzona Blues
Groove Now
Groove Now
Jazz 'n' More
Als iCal-Datei herunterladen
J.B. Lenoir
Aufrufe : 13327
 
* 5.3.1929 Monticello, MS
† 29.4.1967 Urbana, IL


J.B. Lenoir nahm in seinen Liedern den Protest-Rock Trend der Sechzigerjahre vorweg, indem er sozialkritische Texte schrieb, anstatt den üblichen Liedern über das auf und ab in der Liebe zwischen Mann und Frau. Von ihm stammen der Deep in Dept Blues, der Eisenhower Blues und der Korea Blues. Obwohl er gut spielte und sang, erreichte er nie den kommerziellen Durchbruch. Er spielte eine Zeit lang in New Orleans mit Elmore James und Sonny Boy Williamson, bevor er 1949 nach Chicago umsiedelte, wo er von Big Bill Broonzy gefördert wurde. Er starb, drei Wochen nach einem Autounfall im Alter von 38 Jahren.

 

Veranstaltungsort:
Event-Link/Kontakt:  
 
 

Konzerttipps

Drei exklusive Acts kommen demnächst ins Kaufleuten:


SamanthaFishOnStageSamantha Fish

Di 28.5.19, 20.00, Kaufleuten

Seit ihrem Debutalbum von 2009 hat sich Samantha Fish in der Bluesszene rasch einen hervorragenden Namen gemacht und dem Genre einiges an neuem Feuer eingehaucht. «It’s all the blues for me. But you've gotta keep that kind of fire and spirit», sagt sie und wir dürfen mit grosser Vorfreude ihr neues Album erwarten, das zur Tour 2019 erscheinen und das sie exklusiv im Kaufleuten Zürich vorstellen wird.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Weiterlesen ...

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: