Als iCal-Datei herunterladen
Mississippi John Hurt
Aufrufe : 9407
 

* 03.07.1893 Teoc, MS
† 02.11.1966 in Grenada, MS


Mississippi John Hurt (voc, g)  war eine der wichtigsten Figuren des Blues-Revival der 60er Jahre, denn mit seiner freundlichen Stimme, seinen süssen Liedern und seinem technisch äusserst hochstehenden Fingerpicking war er ein Liebling der Kaffeehäuser und Studenten-Mensen der Counter-Culture der 60er Jahre (Tom Hoskins hat ihn 1963 «entdeckt»). Er brachte sich selbst die Gitarre bei. Er wurde 1988 in die Blues Hall of Fame aufgenommen.


Veranstaltungsort:
Event-Link/Kontakt 


 
 
 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: