Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Richard Koechli Parcours
Richard Koechli Parcours
Groove Now
Groove Now
Vallemaggia Magic Blues
Vallemaggia Magic Blues
Paradix
Paradix
Hobo-Paradies

HarryMcClintockPorträtBei einer Unterhaltung über Paradiesvorstellungen im Blues neulich kam die Rede auf den Titel The Big Rock Candy Mountains, bekanntgeworden aus dem Film Oh Brother, Where Art Thou? von Ethan und Joel Coen aus dem Jahr 2000. Der Film stellt eine Südstaaten-Odyssee dar, bei welcher George Clooney im Jahr 1937 einen Ausbruch von einer Chaingang unternimmt, um nach Hause zu seiner Frau und seinen Töchtern zu kommen. Der Film beinhaltet eine Menge von alten Bluestiteln, denn die Coen-Brüder holten sich Beistand bei Musiker und Produzent T-Bone Burnett, und dieser schlug ihnen vermutlich den Song The Big Rock Candy Mountains vor. Hier eine Übersetzung des Songtexts.

The Big Rock Candy Mountains – wörtlich zu übersetzen als die «Die grossen Kandiszucker-, oder Bonbon-Berge» ist ein Liedtitel, der zurückgeht auf den Weissen Country-Musiker Harry Kirby McClintock (1882–1957), auch bekannt als «Haywire Mac». Im Gefolge des grossen «Yodeling Brakeman» Jimmie Rodgers (1897–1933) nahm auch McClintock das Show-business Image eines Reisenden Hobos auf sich, und so spielte er1928 den Titel Big Rock Candy Mountain ein, ein Repräsentant der Lieder, in welchen der hungernden und durch die Wirtschaftskrise gebeutelten Weissen Unterschicht Lieder über Verzicht und die Härten des Lebens vorgesungen wurden. Im selben Jahr gab es bereits ein Cover von Ernie Hare unter dem Pseudonym «Hobo Jack Turner».

McClintock behauptete, er habe den Titel bereits 1895 verfasst, aber möglicherweise sind Teile davon älter. In den 1890er Jahren gab es noch weitaus derbere Verse, die McClintock dann für die Aufnahme aussen vor liess. Erst im Jahr 1939 belegte der Titel erstmals Platz 1 der Billboard Country Music Charts. Eine Neuaufnahme von 1949 durch Burl Ives (1909–1995) liess dann alles weg, was Kinder hätte verstören können (etwa die Referenz auf «Zigarettenbäume», die zu «Peppermint Trees» wurden) und dies machte den Titel erneut populär.

Unter beinahe identischen Titel The Big Rock Candy Mountain (Singular statt Plural) gibt es auch einen autobiographischen Roman von Walllace Stegner aus dem Jahr 1943, in dem dieser ebenfalls von den Härten seiner Kindheit in der Zeit der «Great Depression» erzählt. Der Titel wurde in Anlehung an den Song gewählt.

In der Fassung des Films der Cohen-Brüder kommt im Songtext eine nicht völlig versaute Variante zu Gehör, aber eben auch nicht eine kinderfreundliche. Der Text lautet hier:

One evening as the sun went down
And the jungle fire was burning,
Down the track came a hobo hiking,
And he said, "Boys, I'm not turning
I'm headed for a land that's far away
Besides the crystal fountains
So come with me, we'll go and see
The Big Rock Candy Mountains

Eines Abends, als die Sonne unterging, und das Lagerfeuer brannte, da kam ein Landstreicher die Gleise entlang und er sagte: Jungs, ich kehre nicht mehr um, ich gehe in ein Land, das weit entfernt liegt, neben den kristallklaren Brunnen. Also kommt alle mit und dann sehen wir und die Grossen Bonbon-Berge an.

In the Big Rock Candy Mountains,
There's a land that's fair and bright,
Where the handouts grow on bushes
And you sleep out every night
Where the boxcars all are empty
And the sun shines every day
On the birds and the bees
And the cigarette trees
The lemonade springs
Where the bluebird sings
In the Big Rock Candy Mountains

In den Grossen Bonbon-Bergen liegt ein Land, das schöne ist und hell, wo die Almosen an Sträuchern wachsen, und man jede Nacht unter freiem Himmel schläft. Wo die Polizeiwagen alle leer sind. Wo die Sonne jeden Tag scheint auf die Vögel und die Bienchen, auf die Zigaretten-Bäume und die Limonade-Quellen. Wo die blauen Vögel singen, in den Grossen Bonbon-Bergen.

In the Big Rock Candy Mountains
All the cops have wooden legs
And the bulldogs all have rubber teeth
And the hens lay soft-boiled eggs
The farmers' trees are full of fruit
And the barns are full of hay
Oh I'm bound to go
Where there ain't no snow
Where the rain don't fall
The wind don't blow
In the Big Rock Candy Mountains

IN den Grossen Bonbon-Bergen haben die Polizisten alle Holzbeine, die Bulldoggen haben alle Gummizähne, und die Hühner legen weichgekochte Eier. Die Bäume der Bauern sind voll mit Früchten und die Scheunen voller Heu. Oh, da geh’ ich hin, wo es keinen Schnee gibt, nie kein Regen fällt und der Wind nicht weht: in den Grossen Bonbon-Bergen.

In the Big Rock Candy Mountains
You never change your socks
And the little streams of alcohol
Come trickling down the rocks
The brakemen have to tip their hats
And the railroad bulls are blind
There's a lake of stew
And of whiskey, too
You can paddle all around 'em
In a big canoe
In the Big Rock Candy Mountains

In den Grossen Bonbon-Bergen muss man die Socken niemals wechseln, und kleine Flüsschen mit Alkohol tröpfeln von den Felsen. Die Bahn-Schaffner müssen die Hüte lüften und die Bullen der Eisenbahn sind alle blind. Es gibt einen See aus Eintopf, und einen weiteren aus Whiskey. Man kann darin herumfahren in einem grossen Kanu, Dort, in den Grossen Bonbon-Bergen.

In the Big Rock Candy Mountains,
The jails are made of tin
And you can walk right out again,
As soon as you are in
There ain't no short-handled shovels,
No axes, saws or picks,
I'ma goin' to stay
Where you sleep all day,
Where they hung the Jerk
That invented work
In the Big Rock Candy Mountains

In den Grossen Bonbon-Bergen sind die Gefängnisse alle aus Blech, so dass man gleich wieder rausspazieren kann, wenn man mal drin ist. Es gibt keine Schaufeln mit kurzen Stilen, keine Äxte oder Spitzhacken. Dort werde ich bleiben, wo man den ganzen Tag schlafen kann, wo sie den Deppen aufgehängt haben, der die Arbeit erfunden hat. Dort, in den Grossen Bonbon-Bergen.

I'll see you all this coming Fall
In the Big Rock Candy Mountains"

Ich seh’ Euch alle wieder, diesen Herbst, in den Grossen Bonbon-Bergen.

 

Die besonders sauberen oder die schmutzigen Textfassungen bringen in der Tat nochmal eine neue Dimension. So heisst eine sehr schmutzige Strophe:

The punk rolled up his big blue eyes, And said to the jocker, «Sandy, I've hiked and hiked and wandered too, But I ain't seen any candy. I've hiked and hiked till my feet are sore, And I'll be damned if I hike any more, To be buggered sore like a hobo's whore, In the Big Rock Candy Mountains.»

also:

«Der Kerl rollte seine grossen blauen Augen und sagte zum Scherzkeks: Sandy, ich bin getrampt und getrampt und ich bin gewandert, aber ich habe keine Bonbons gesehen. Ich bin getrampt bis meine Füsse wund waren, und ich will verdammt sein, wenn ich noch mehr trampe, wenn ich mich wund vögeln lasse wie die Hure eines Hobos in den Grossen Bonbon-Bergen.»

Eine kinderfreundliche Variante des Songs vermeidet alle Hinweise auf Alkohol und Zigaretten (von Huren ganz zu schweigen) und zielt stattdessen auf die natürliche anarchistische Ader von Kindern. Der Text lautet hier:

In the Big Rock Candy Mountains you're going on a holiday, Your birthday comes around once a week and it’s Christmas every day, You never have to clean your room or put your toys away, There's a little white horse you can ride of course, You can jump so high you can touch the sky, In the Big Rock Candy Mountains.

Was heisst:

«In den Grossen Bonbon-Bergen fährt man [ständig] in die Ferien. Dein Geburtstag wird jede Woche begangen und jeden Tag ist Weihnachten. Du musst niemals Dein Zimmer aufräumen oder Deine Spielsachen wegräumen. Es gibt ein kleines weisses Pferd, das Du selbstverständlich reiten darfst, Du kannst so hoch springen, dass Du den Himmel berühren kannst, in den Grossen Bonbon-Bergen.»

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Medientipp

Medientipp

 

MDR: Jürgen Kerth - Der Blues-König aus Erfurt

MDR: Donnerstag 19. Juli 2018
 
Sehenswerter Dokumentarfilm über den Blueskönig der ehemaligen DDR.

Mehr zum Film

 

 

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: