Bluesfestival Sierre 2015
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Jazz 'n' More
Wunderbare Wirkung der Musik

Alle Musikliebhaber, besonders aber Bluesliebhaber wissen es sowieso: Musik kann wahre Wunder bewirken und ist in der Lage, enorme Gefühle auszulösen. Ein besonders eindrückliches Beispiel ist die Geschichte von Henry. Seit zehn Jahren war der ehemals lebenslustige und musikbegeisterte Senior bereits in einem Heim für Demenzkranke, versunken in der Isolation seiner Krankheit. Er war kaum ansprechbar und reagierte so gut wie gar nicht auf äussere Reize. Wird ihm Musik vorgespielt, taucht er aus den Tiefen seines Wesens plötzlich auf, erinnert sich daran, dass er gerne Cab Calloway gehört hatte und plaudert über die Wirkung der Musik. Sein sonst teilnahmsloser Ausdruck verändert sich und macht weit geöffneten, interessierten Augen Platz. Mit ausladenden Gesten antwortet er plötzlich auf Fragen. Anrührend und gleichzeitg erstaunlich, was die Musik bewirkt. Der Zustand verflüchtigt sich leider nach einiger Zeit. Immerhin meinen Fachleute, dass es womöglich eine Tür zu neuen Therapieformen öffnen könnte. Auf Youtube kann man sich die wunderbare Wandlung ansehen.

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: