Richard Koechli Parcours
Richard Koechli Parcours
Groove Now
Groove Now
Paradix
Paradix
Vallemaggia Magic Blues
Vallemaggia Magic Blues
Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
soundofearthdiskAm 20. August 1977 startete Voyager 1, 16 Tage später, am 5. September 1977 Voyager 2 von Cape Canaveral zu ihren Flügen Richtung Jupiter und darüber hinaus ins äussere Planetensystem und verliessen danach unser Sonnensystem. An Bord befand sich unter anderem eine Datenplatte mit dem Titel Sound of Earth.

 

Die Idee war, einer allfälligen ausserirdischen Lebensform Hinweise darauf zu geben, woher die Sonde stammt und wer die Menschen sind .

soundofearthdisk.jpg

Es ist eine vergoldete Kupferplatte in einer Hülle mit Anweisungen zum Gebrauch. Sie enthält verschiedene Grüsse in 55 Sprachen, Tiergeräusche, Donner und auch verschiedene Musikstücke, die repräsentativ für die Musik der Menschen sein sollen. Darunter befindet sich auch ein Blues: Dark Was the Night, geschrieben und gespielt von Blind Willie Johnson .

Blind Willie Johnson wurde vermutlich 1902 in Marlin, Texas geboren und starb vermutlich 1945. Er war ein Virtuose auf der Slide-Gitarre. Er lebte von seiner Musik, allerdings ohne finanziellen Erfolg in ärmlichen Verhältnissen. Von ihm existiert kein Bild. Das Bild auf diversen, nach seinem Tod zusammengestellten Alben ist nicht gesichert eine Originalaufnahme von ihm. Johnson nahm zwischen 1927 und 1930 über 30 Stücke auf. Einige seiner Songs wurden später von populären Musikern neu aufgenommen, etwa Nobody's Fault But Mine von Led Zeppelin . Zu seinen bekanntesten Aufnahmen zählen seine Interpretationen der Gospel-Songs Let Your Light Shine On Me und Dark Was The Night, Cold Was The Ground.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: