Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Bellinzona Blues
Bellinzona Blues
Groove Now
Groove Now
Junges Talent und innovative Koryphäen

Die Münchensteiner Bluesnight hat keine Angst vor dem Experiment. Die siebte Ausgabe des Festivals, das vom 9. bis 11. Oktober auf dem Münchensteiner Walzwerkareal im Depot der Fahrbar stattfindet, zelebriert die Vielfalt des Blues. Das kleine aber feine Festival für Bluesliebhaber in der stilvoll eingerichteten ehemaligen Werkhalle eines Aluminiumverarbeiters präsentiert im intimen Rahmen Spitzenkünstler. Aus der Taufe gehoben wurde die Bluesnight, die mittlerweile drei Abende umfasst, vor sieben Jahren von den Münchensteinern Brigitte Strahm , Stefan Jegge und Marcel Erni. Als Greenhorns im Konzertgeschäft ist es ihnen gelungen, binnen weniger Jahre eine Veranstaltung zu etablieren, die weit über die Dorfgrenzen Relevanz hat. Namhafte Künstler wie Philipp Fankhauser, John Lee Hooker Jr., Layla Zoe oder Sharrie Williams konnten die «Amateure» bereits nach Münchenstein holen. Auch die siebte Ausgabe der Bluesnight wartet wieder mit einem vielfältigen Programm und Künstlern auf, die es in der Schweiz noch zu entdecken gilt.

Donnerstag, 9. Oktober

Mike Andersen

Der smarte dänische Sänger und Gitarrist Mike Andersen gehört seit einigen Jahren zu den renommiertesten Blues und Soul Künstler Dänemarks. Der Durchbruch gelang ihm mit dem 2010 erschienenen Album «Echoes», welches hervorragende Kritiken erhielt und in drei Kategorien für die Danish Music Awards nominiert wurde. Im Frühjahr 2012 folgte auf dem Label Nordic Music Society (NMS) die Veröffentlichung seines vierten Studioalbums «Mike Andersen». Es folgten ausgedehnte Touren durch die hochkarätigsten Konzerthäuser Dänemarks, Radio- und Fernsehauftritte sowie Auftritte an einigen renommierten Festivals, darunter das legendäre Notodden Blues Festival in Norwegen sowie das Blue Balls Festival und das Lucerne Blues Festival in der Schweiz.

Mike Andersen und Band präsentieren ihrem Publikum ihre eigene, moderne Mischung aus Blues und Soul, trotzdem bleiben die Einflüsse von Mikes Vorbildern wie B.B. King, Ray Charles oder Bobby «Blue» Bland dabei immer erkennbar. Im Herbst 2014 wird Mike Andersen sein fünftes Studioalbum veröffentlichen und Fans haben jetzt die Chance, den charmanten Sänger im intimen Rahmen an der Münchensteiner Bluesnight zu erleben.
 
Mike Andersen: Vocals/Guitar
Johannes Nørrelykke: Guitar
Kristian Fogh: Keyboards
Kristian Kold: Bass
Jens Kristian Dam: Drums
www.mikeandersen.com
 


Freitag 10. Oktober

Mighty Mo Rodgers

Mighty Mo Rodgers wurde 1942 in Chicago geboren. Seine Musiker- und Produzentenkarriere begann er in Los Angeles mit Life-Aufnahmen von Sessions mit T-Bone Walker, Albert Collins, Bobby «Blue» Bland, Jimmy Reed und vielen anderen. Mit seiner Farfasa-Orgel ist er auch auf Brenton Woods Hit «Gimme Some Kind of Sign» aus dem Jahre 1967 zu hören. Sein Interesse und Talent für das Songwriting entdeckte Rodgers auf der California State University Northridge, wo er sich für Philosophie eingeschrieben hatte. Nebenbei betätigte er sich auch als Songwriter für die Plattenfirmen Warner/Chappell Music und Motown. Ein Highlight war die Produktion des 1973 bei A&M erschienenen Albums «Sonny and Brownie», zu dem er drei Eigenkompositionen beisteuerte und auf dem neben seinen Idolen Sonny Terry und Brownie McGee legendäre Blues-Grössen wie John Mayall, Arlo Guthrie, John Hammond, Michael Franks und Sugarcane Harris vertreten waren.

1999 veröffentlichte Rodgers das erste Album unter eigenem Namen – das beim Label Blue Thumb erschienene «Blues Is My Wailin' Wall» – das ihm direkt eine Nomination für den Handy Award einbrachte. Daneben erhielt er zahlreiche weitere internationale Preise.

Nach eigenem Bekunden befindet sich Mighty Mo auf einer Blues-Odysee. Sein Vehikel ist seine Stimme, mit der er in klassischer Call-and-response Manier Geschichten erzählt von Freiheit, von Bewegung und Bewegungen. Das nimmt man ihm ab. Mighty Mo's Konzerte sind von einer einzigartigen Eindringlichkeit, seine Botschaften sind klar, kein Besucher kann sich seiner Magie entziehen und auch im Depot der Münchensteiner Fahrbar wird niemand still sitzen können.
Mighty Mo: Keybord/Vocals
Burleigh Drummond: Percussion/Vocals
Maurizio „Gnola“: Guitar/Vocals
Paolo Legramandi: Bass/Vocals
www.mightymorodgers.com

 

Samstag 11. Oktober,

Richard Bargel

Richard Bargel ist einer der wenigen innovativen, deutschen Bluesmusiker der bereits zweimal mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde. Seit 1970 unterwegs, zählt er längst zu den Blues-Ikonen. Zudem ist er als Schauspieler, Autor, Sprecher und Komponist von Film-Musik tätig. Der anerkannte Maestro der Slide-Gitarre spielte an fast allen grossen Festivals, tourte quer durch Europa, arbeitete in den USA mit renommierten Kollegen wie Charlie Musselwhite, Freddy Koella u.v.a. zusammen. Bargel ist ein innovativer Songwriter und Bluespoet par excellence. Er besitzt die Ausdruckskraft und Integrität die grossen Bühnenkünstlern eigen ist. Sein eigenwilliges und authentisches Spiel auf der Slide-Gitarre und seine anspruchsvollen Eigenkompositionen haben ihm internationale Anerkennung eingebracht. On Stage zelebriert er den Blues mit ungeheurer Intensität, starker Bühnen-Präsenz und magisch-rauher Bass-Stimme. Abwechslungsreich und spannend wie Bargels schillernde Lebensvita ist auch das Programm von „DEAD SLOW STAMPEDE“ in dessen Fokus die Kompositionen der neuen CD “IT’S CRAP!” stehen. In der aktuellen Formation feiern Richard Bargel & Dead Slow Stampede ihre Schweizer Premiere an der Münchensteiner Bluesnight.

Richard Bargel: Guitar/Vocals
Fabio Nettekoven: Guitar
Geert Roelofs: Drums
Paul G. Ulrich: Kontrabass
www.richardbargel.de
.be">.be
 

 

 

Kommentare powered by CComment

Kommende Gigs

25Apr
Do 25 Apr, 2019
18:00h
Justina Lee Brown

25Apr
Do 25 Apr, 2019
20:00h
Crushice

25Apr
Do 25 Apr, 2019
20:00h
New Orleans Hot Shots

25Apr
Do 25 Apr, 2019
20:00h
Thomas Scheytt

25Apr
Do 25 Apr, 2019
20:00h
Joel Stone Trio im Chäslager

25Apr
Do 25 Apr, 2019
20:30h
Pat McManus Band

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: