Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Richard Koechli Parcours
Richard Koechli Parcours
10. Vully Blues Festival
10. Vully Blues Festival
Groove Now
Groove Now
Paradix
Paradix
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender
Attraktives Lineup

Auch 2015 zieht der Blues einmal mehr während fünf Wochen ins Maggiatal ein. Der Startschuss fällt am Freitag, dem 10. Juli in Bronzallo mit den Gewinnern der letztjährigen Swiss Blues Challenge. The Two und dem texanischen Gitarrero Neal Black und seinen Healers.  Dann geht es jeden Mittwoch und Donnerstag weiter bis zum 6. August. Das 2002 ins Leben gerufene Openair Festival bringt die Bands mitten in die Orte Brontallo, Giumaglio, Maggia, Bignasco und Avegno. Es ist das weltweit einzige Festival, das in einem solch einmaligen Ambiente stattfindet und es ist erfolgreich, trotz der enormen Konkurrenz durch die illustren Touristenzentren des Tessins. Dafür wurde es 2015 für den Swiss Blues Award nominiert.

Am 15. Juli geht es dann weiter mit dem Programm, das heuer etwas rocklastig geraten ist.. Unter anderem spielen der britische Shooting Star Laurence Jones, der mit seinen gerade mal 22 Jahren 2014 den «Young Artist of the Year» Preis einheimste und dessen Debutalbum vom erfolgreichen Sänger und Gitarristen Mike Zito produziert wurde, der mit seiner Band The Wheels ebenfalls am Magic Blues zu sehen sein wird. Freunde von Johnny Cash kommen mit Clive John voll auf die Rechnung. Er ist mit seiner Johnny Cash Roadshow so erfolgreich, dass er alle anderen Projekte auf Eis gelegt hat. Es ist geradezu Mode geworden, die Dinosaurier der Rockszene auch an Bluesfestivals auftreten zu lassen. Auch die Tessiner Veranstalter um Fabio LaFranchi und Hannes Anrig folgen diesem Trend und bringen mit Uriah Heep eine der Pionierbands des Hardrock nach Bignasco.

Auch Einheimisches gibt es zu hören: Neben den bereits erwähnten The Two kann man Philipp «Bluedög» Gerber erleben, diesmal nicht mit seiner Hardcore Bluesband, sondern im Trio mit dem Bassisten Jean-Claude Wirth und dem Krokus Schlagzeuger Freddy Steady. Der Tessiner Andrea Bignasca ist ein Senkrechtstarter und hat im vergangenen Jahr gleich zwei Preise erhalten: Estival Jazz, Lugano und Palco ai Giovani, Lugano. Hardrock gibt es mit den noch jungen Pink Jelly Bean. die 2013.

Im Rahmen des «Swiss German Blues Exchange» tritt dieses Jahr der Cologne Blues Club auf, die mit ihrem urbanen Blues so sehr begeistert, dass sie drei Jahre nacheinander für die «German Blues Challenge» und 2013 als beste Band für den «German Blues Award» nominiert war.

Alles in allem einmal mehr ein abwechslungsreiches und attraktives Programm:

10.07.2015 Brontallo
The Two
Neal Black & The Healers


15.07.2015 Giumaglio
Keith Thompson Blues Power Band
Playing for Change


16.07.2015 Giumaglio
Cologne Blues Club
Band of Friends feat Tolo Marton


22.07.2015 Maggia
Philipp Bluedög Gerber
Mike Zito & the Wheel


23.07.2015 Maggia
Wes Mackey
Laurence Jones


29.07.2015 Bignasco
Andrea Bignasca
The Quireboys


30.07.2015 Bignasco
Pink Jelly Bean
Uriah Heep


05.08.2015 Avegno
Mighty Mo Rodgers
Johnny Cash Roadshow


06.08.2015 Avegno
Elli de Mon
Dana Fuchs


Weitere Informationen auf der sehr informativen Website des Vallemaggia Magic Blues

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommende Gigs

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: