Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Jazz 'n' More
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Vier interessante Finalisten

Am 3. Juli 2015 geht die «Swiss Blues Challenge» in die fünfte Runde. Es ist der bedeutendste Wettbewerb der Schweizer Blueslandschaft. Aus den Anmeldungen wurde vier Bands bzw. Solo/Duo Formationen in einer Vorauswahl für das Finale nominiert. Sie werden im Rahmen des «Summerblues Festivals» in Basel vor einer Fachjury spielen. Der Act, der am besten abschneidet, wird die Schweiz an der «European Blues Challenge» 2016 in Italien vertreten und ist auch lizenziert, an der «International Blues Challenge» 2016 in Memphis aufzutreten. Zudem können die Gewinner mit einem Auftritt an einem der grossen Schweizer Festivals rechnen..

Der Wettbewerb hat vieles in Bewegung gebracht. Die Europäische Bluesszene ist näher zusammen gerückt und der Austausch, der durch die nationalen und internationalen Challenges erreicht worden ist, macht Europäische Bands in der Schweiz und Schweizer Bands in Europa bekannt. So sind an den Schweizer Festivals öfter als je zuvor auch Europäische Gruppen zu erleben. Vorbehalte, dass im Grunde genommen nur amerikanische Musiker «richtigen» Blues spielen können, sind am Verschwinden. Darüber hinaus erhöht sich die Chance, auch international bekannt zu werden. Bereits 2011 konnten das deutsche Duo Georg Schroeter & Marc Breitfelder die «International Blues Challenge» als erste Europäer überhaupt gewinnen, was ohne die Wettbewerbe undenkbar ist.

Die vier Finalisten sind:

Little Chevy
Die Gruppe um die Basler Sängerin und Songschreiberin Evelyn Péquignot hat Ende 2014 ihre erste CD «Sweet Home» veröffentlicht, die den Stil der Band sehr gut demonstriert: eigenwillige, interessante Songs aus der Federn Péquignots und des Drummers Andy Lang fernab von eingetretenen Pfaden. Little Chevys Titel überzeugen durch poetische Texte und abwechslungsreiche Arrangements und lassen stilistische Einflüsse zu, die ihre Musik vielseitig macht.
Website Little Chevy

Johnny Fontane & The Rivals
Ebenfalls ein Erstlingswerk ist das Album «Lemme Tell Ya!» der Band, das Anfang 2015 erschien und damit über die Grenzen hinaus Aufmerksamkeit erregt hat. Die Gruppe aus dem Raum Solothurn spielt Bluesrock, der diesen Namen auch verdient. Daneben hat sie aber in ihrem Repertoire aus eigenen Songs auch klassischen Blues und Balladen zu bieten.
Website Johnny Fontane & The Rivals

The Blues Mystery
Aus dem Wallis kommen die vier Musiker, die mit ihrer Mischung aus Blues, Rock und Funk erfolgreich sind. Gitarrist, Sänger und Songschreiber Willy Matt gründete die Band 2009 und verschmolz Musiker verschiedener Stilrichtungen zu einem Ganzen. Sie spielen weitgehend eigenes Material.
Website The Blues Mystery

Victor T Deluxe
Eine One Man Bluesband hat es nicht leicht, sich im zuweilen lauten Umfeld der aktuell beliebten Bluesrock Szene Gehör zu verschaffen. Umso erfreulicher ist es, dass der Genfer Musiker und sein origineller Blues mit bereits sechs Alben ein beachtliches Echo fand. Er wird mit seinem Set auch in Basel bestimmt neue Freunde seiner Musik finden.
Website Victor T Deluxe
 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Kommende Gigs

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: