Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Jazz 'n' More
Vorschau

LuzernLogo2017Auch wenn die Tage noch sommerlich warm sind, der Herbst nähert sich mit Riesenschritten und damit rückt auch das Bluesfestival Luzern näher. Am 11. November 2017 fällt der Startschuss beim traditionellen Eröffnungsabend im Hotel Schweizerhof mit Annika Chambers und The Igor Prado Band. Vom 16. bis zum 19. November finden dann die Hauptkonzerte im Grand Casino Panoramasaal und im Casineum statt. Das Festival bietet ein gewohnt hohes Niveau, wobei in der Ausgabe 2017 einige bisher nur wenig bekannte Gesichter zu sehen sein werden.

Den ersten Blues Brunch am Sonntag, 12. November im Hotel Seeburg bestreitet ebenfalls Annika Chambers und die brasilianische Igor Prado Band. Sie wird ausserdem am ersten Abend der Hauptkonzerte im Panoramasaal zu erleben sein. Die 32-jährige Sängerin aus Houston eroberte erst ab 2011 nach ihrem siebenjährigen Militärdienst das Publikum, davor war sie Mitglied einer Tourband der Armee und trat im Kosovo und im Irak auf. Ihr Talent wurde bei einem Talentwettbewerb der Armee entdeckt, als Kind sang sie im Gospelchor der Kirche. 2017 war sie für einen Blues Music Award nominiert. Das Publikum darf sich auf Soul-Blues vom feinsten und eine grosse Stimme freuen.

Website Annika Chambers
Facebook Seite Igor Prado Band

Am Mittwoch, 15. November gibt es nach dem Eröffnungskonzert im Schweizerhof den zweiten Gratisanlass, dieses Mal im Panoramasaal des Grand Casino. Terrance Simien gehört zu den interessantesten Zydeco Musikern der Szene, da er zwar in der kreolischen Tradition verankert ist, aber Einflüsse aus anderen Stilarten einfliessen lässt und damit den gelegentlich in Routine erstarrten Stil attraktiv erweitert. Er ist dafür verantwortlich, dass Zydeco und Cajun Musiker ab 2008 in einer eigenen Kategorie mit Grammies geehrt wurden. 2011 wurde die Kategorie «Best Zydeco or Cajun Music Album» allerdings im Zuge einer Reorganisation der Grammies durch «Best Regional Roots Music Album» ersetzt. Der Sänger und Akkordeonspieler war bereits 2011 schon in Luzern zu erleben, dieses Mal wird er von seiner Tochter Marcella Simien begleitet, die sonst mit ihrem eigenen Projekt, Marcella & Her Lovers auf Tour ist.

Website Terrance Simien & The Zydeco Experience
Website Marcella & Her Lovers

Donnerstag, 16. November 2017

Doug MacLeod
Leiser, akustischer Blues steht am Anfang. Mit Doug MacLeod werden die drei Hauptabende von einem Gitarristen und Songschreiber eröffnet, der sich erst als Dreissigjähriger vertieft dem Blues widmete. Davor spielte er Jazz und war Gitarrist im Musical Grease. Der mehrfache «Blues Music Award» Gewinner verkörpert ein wichtiges Element des Blues: Geschichten erzählen. Bei ihm geht das über die Texte seiner grossartigen Songs hinaus, die hauptsächlich auf seinen eigenen Erfahrungen beruhen. Er erzählt zwischen den Songs schnurrige Anekdoten, gespickt mit Figuren und Situationen aus dem prallen Leben. All das präsentiert er mit feinem Humor und liefert dazu ein exzellentes Gitarrenspiel ab.

Website Doug MacLeod

Cookie McGee & Birdlegg with The Eastside Kings
Texas Blues steht als nächstes an. Aus Dallas kommt die 1957 geborene Gitarristin, Sängerin und Pianistin Cookie McGee. Sie wuchs in der Nachbarschaft Freddie Kings auf und spielte mit seinen Kindern, mit welchen sie später auch eine Band namens Operation Soul bildete, die 1968 sogar einen städtischen Wettbewerb gewann. Als Vierzehnjährige gründete sie die Band Sagittarius Black und musste für die Gigs stets von ihrer Mutter begleitet werden, da sie noch zu jung war, um alleine auf Tour zu gehen.  Mit Freddie und seinen Kindern blieb sie befreundet. Sie hat keine eigene Band und spielt in Luzern mit dem Harmonikaspieler Birdlegg und der Band The Eastside Kings.

Grady Champion
Der 48-jährige Sänger, Harmonikaspieler und Songwriter aus Canton (Mississippi) gehört zu den Erneuerern des Delta Blues. Wir haben ihn 2014 in diesem Portrait ausführlich vorgestellt. Nun tritt er zum ersten Mal an einem grossen Festival in der Schweiz auf.

Website Grady Champion

Anson Funderburgh & The Rockets feat. Big Joe Maher
Im Casineum tritt um 01:00 Uhr Anson Funderburgh & The Rockets feat. Big Joe Maher auf, der auch am Samstagabend auf der Hauptbühne spielen wird. Es ist sein dritter Auftritt in Luzern, nach 1999 und 2003, damals mit dem 2006 verstorbenen Sam Myers, der das Repertoire der Rockets aus Chicago-, Texas- und Jump Blues um den Deltablues erweitert hatte. Mit dabei ist der singende Schlagzeuger Big Joe Maher.

Freitag, 17.11.2017

Classie Ballou with The Eastside Kings
Hierzulande ist der achtzigjährige Musiker aus Elton (LA) eher wenig bekannt. Dabei war er es, der 1954 mit seiner Band für Studioaufnahmen mit dem damaligen «King of Zydeco», Boozoo Chavis, den ersten Zydeco Hit, «Paper in My Shoe» eingespielt hatte, der bis heute als Blaupause des Zydeco gilt. Dabei hatte er zu jenem Zeitpunkt keine Ahnung von dieser Musik, sondern galt zusammen mit seiner Band als bester R&B Act in Dallas. Sein Programm besteht deshalb aus einer Mischung aus Zydeco, Swamp Blues, Soul, R&B und Rock’n’Roll.

Facebook Seite Classie Ballou

Monster Mike Welch & Mike Ledbetter
Da haben sich fast zufällig zwei enorm talentierte Musiker gefunden, die beide schon etablierte Künstler waren. «Monster» Mike Welch, der mit seinem Talent bereits als Teenager verblüffte und deswegen von Dan Aykroyd seinen Spitznamen erhielt. sowie der charismatische Sänger Mike Ledbetter, ein Verwandter Huddie Ledbetters, den sie Leadbelly nannten. Seit 2016 spielen sie zusammen, nachdem Ledbetter fast ein Jahrzehnt mit Nick Moss tourte, der auch sein Förderer war. Bald darauf spielten sie das Album «Right Place, Right Time» ein Tribut an die 50-er und 60-er Jahre und deren grosse Interpreten wie B.B. King, Elmore James und Otis Rush.

Website Monster Mike Welch
Facebook Seite Mike Welch

Website Mike Ledbetter
Facebook Seite Mike Ledbetter
Facebook Seite Monster Mike Welch & Mike Ledbetter

Denise LaSalle
Eigentlich hätte sie bereits 2016 in Luzern auftreten sollen, musst aber gesundheitshalber absagen. Die 1939 geborene Soul- und R&B-Sängerin aus Sidon (MS) ist nicht nur Interpretin, sondern schreibt ihre Songs mit oft eindeutig zweideutigen Texten selbst und ist auch Produzentin und Nachtclub Betreiberin. Oft wird sie als «Queen oft he Blues» bezeichnet. 2011 wurde sie in die Blues Hall Of Fame aufgenommen.

Facebook Seite Denise LaSalle

Tom Holland & The Shufflekings feat. Omar Coleman
Auch Tom Holland wurde in die Blues Hall Of Fame aufgenommen. Er war vor allem als langjähriger Gitarrist James Cottons bekannt (2003 – 2013), galt jedoch bereits vorher als einer der besten Sidemen, nachdem er zwei Jahre lang in John Primers Real Deal Blues Band gespielt hatte. Er steht mit seiner Band für soliden Chicago-Blues. Mit dabei ist der Harpspieler Omar Coleman, der zur jungen Generation der Chicagoer Szene gehört. Er hat sich auch als begabter Sänger und Songwriter entpuppt.

Website Tom Holland & The Shufflekings
Website Omar Coleman

Estella Benedetti Band
Für sie ist es ein Heimspiel. Im Casineum tritt um 23 Uhr die Estella Benedetti Band auf. Es war das Bluesfestival Luzern, das die Luzernerin Sängerin für die den Nachwuchswettbewerb Promo Blues Night des Bluesfestivals Basel nominiert hatte. Unterstützt vom Gitarristen Michael G. überzeugte die Band mit ihrer Mischung aus Texas Blues, Rock und Country Blues die Jury und gewann. Später wurde sie für die Swiss Blues Challenge nominiert und nahm am Finale teil.

Kid Ramos Blues Band
Nach der Estella Benedetti Band kommt die Kid Ramos Blues Band auf die Bühne des Casineums. Richtig bekannt wurde der hünenhafte Kalifornier vor allem als Nachfolger Jimmy Vaughans bei den Fabulous Thunderbirds, obwohl er schon vorher acht Jahre bei James Harman gespielt hatte, sich dann aber für einige Jahre aus dem Musikgeschäft zurückgezogen hatte. Später spielte er mit den Mannish Boys, spielte aber auch einige Soloalben ein. Als Gast bringt er den niederländischen Sänger und Harpspieler «Big Pete» van der Pluijm mit, der 2011 schon in Luzern zu erleben war. Die Kid Ramos Band wird ausserdem am Samstag um 22 Uhr auch auf der Hauptbühne spielen

Facebook Seite Kid Ramos Band
Website «Big Pete» van der Pluijm

Samstag, 18.11.2017

Robert Kimbrough Sr.
Mit einer Reise tief ins Mississippi Delta beginnt der letzte Abend im Panorama Saal. «Hill Country Blues» nennt man den Stil, der sich im Norden Mississippis entwickelt hatte. «Cotton Patch Blues» nannte Junior Kimbrough seine eigene Variante davon, die er entwickelt hatte und unter anderem in seiner legendären Bar Junior's Place vortrug. Sein Sohn Robert Kimbrough Sr. pflegt diese Tradition weiter und definiert den Cotton Patch Blues als «. . .tiefen Soul, der sich bis zu den Klängen der Arbeiter in den Baumwollfeldern zurückverfolgen lässt.»

Website Robert Kimbrough Sr.

Nach Robert Kimbrough treten Anson Funderburgh, die Kid Ramos Band und Terrance Simien auf, die weiter oben bereits erwähnt wurden.

Kaz Hawkins Band
Im Casineum tritt um 23 Uhr die Kaz Hawkins Band auf, welche 2017 die «European Blues Challenge» gewann, an der sie das UK vertrat. Die irische Sängerin blickt auf eine aussergewöhnlich tragische Lebensgeschichte zurück, deren Traumata sie mit der Musik bewältigen konnte. Inzwischen gehört sie zu den beliebtesten Soul- und Bluessängerinnen in Irland und Grossbritannien. Sie beeindruckt mit einer enorm kraftvollen Stimme, die gerne mit den ganz Grossen der Szene verglichen wird.

Website Kaz Hawkins Band
Facebook Seite Kaz Hawkins Band

Im Anschluss kann im Casineum noch einmal Tom Holland & The Shufflekings feat. Omar Coleman zu gehört werden. Mit Denise LaSalle am zweiten Blues Brunch schliesst das Festival am Sonntag im Hotel Schweizerhof.

Website Bluesfestival Luzern

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommende Gigs

18Nov
Sa 18 Nov, 2017
12:00h
Bluesfestival Luzern

18Nov
Sa 18 Nov, 2017
19:00h
Bluesfestival Luzern

18Nov
Sa 18 Nov, 2017
20:00h
Maceo Parker & Band

18Nov
Sa 18 Nov, 2017
20:30h
Andy Egert Blues Band

18Nov
Sa 18 Nov, 2017
23:00h
Bluesfestival Luzern

19Nov
So 19 Nov, 2017
12:00h
Bluesfestival Luzern

19Nov
So 19 Nov, 2017
20:00h
Jersey Julie Band

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: