Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Die Topband spielt im Atlantis Basel

RickEstrinAndNightcats 2017Rick Estrin and The Nightcats ging 2008 aus der Gruppe Little Charlie And The Nightcats hervor, nachdem deren Mitgründer Charlie Baty sich zurückgezogen hatte. An seine Stelle trat der norwegische Gittarero Christoffer «Kid» Andersen. Baty und Estrin hatten die Nightcats 1976 gegründet und waren äusserst erfolgreich. Allerdings war es stets der extrovertierte Rick Estrin, der die Band prägte. Dies ging so weit, dass Frontmann Estrin für den Gitarristen Baty gehalten wurde, weil dieser auf der Bühne sehr zurückhaltend agierte und die Band seinen Namen trug. In der neuen Formation hat die Band noch einen Tick zugelegt und ist heute einer der Topacts weltweit. Am 24. November 2017 sind sie im Atlantis Basel im Rahmen der Groove Now Konzertreihe zu hören.

Zwei Konzerte der dänischen Tornados

ThorbjoernRisagerSeine Fans können sich freuen. Thorbjørn Risager konnte man zuletzt 2016 am Blues’n’Jazz in Rapperswil erleben, wo er das Publikum begeisterte. Auch seine 2 letzten Alben, Change My Game und  Too Many Roads erhielten beste Kritiken. Nun ist der Däne wieder auf Tour, die ihn im November auch in die Schweiz führt. Am 9. Und 10. November 2017 treten der Kopenhagener und seine Wirbelstürme im Bäckerstübli und in der Mühle Hunziken auf.

Alte Liebe rostet nicht

Never Do WellSieben Jahre lang war die Vorarlberger Band Never Do Well erfolgreich in Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz unterwegs. In dieser Zeit war sie ein gern gesehener Gast, bevor sie sich 1992 mit einem letzten Konzert in der Grabenhalle St. Gallen verabschiedete. Im Herbst 2014 fanden sich die sechs Musiker in der Originalbesetzung zu einem Benefiz-Konzert zusammen und spürten, dass es funkte. Nun spielen sie wieder zusammen.

Start in die Saison 2017/18

exbluesiveLogoSeit Jahren erfreut Exbluesive die Blueswelt mit einem attraktiven Konzertangebot und hat damit auch viele Bluesfreunde aus der Nordwestschweiz gewonnen. Im Oktober wird der Veranstalter die neue Saison 2017/18 eröffnen und hat neue Spielorte angekündigt. Das Eröffnungskonzert bestreitet die Sängerin JJ Thames, die als «Mississippi Blues Diva» bezeichnet wird, obwohl sie aus Detroit stammt. Hier ist das ganze Programm:

 

Saisoneröffnung 2017 mit der Lazy Poker Blues Band

LPBB Im Atlantis 2017Das Atlantis in Basel ist wegen seiner grossen Vergangenheit als eines der ersten Live Blues- und Rocklokale Europas eine Legende. Bis 1998 spielte das Lokal weit über die Grenzen Basels hinaus eine zentrale Rolle für die Entwicklung der Popmusik in der Schweiz. Danach änderte sich die Nutzung verschiedentlich und seine Funktion als Musikclub verlor an Bedeutung. Mit der Übernahme durch die Familien Andreetti und Rey nähert sich das Lokal wieder seinen Ursprüngen als Veranstaltungsort für Live Konzerte. 2017 feiert es seinen siebzigsten Geburtstag und eröffnet die Jubiläums-Saison mit einer weiteren Legende, welche in der Blütezeit des Lokals eine grosse Rolle spielte: Am 15. September 2017 tritt die Lazy Poker Blues Band auf. Die Band gehört zu den erfolgreichsten Blues Acts der Schweiz und muss nicht extra vorgestellt werden. Sie ist seit über vierzig Jahren im Geschäft, trat aber zum Leidwesen ihrer Fans in den vergangenen Jahren nur noch sporadisch auf, in Basel zuletzt 2012. Wird sie nun wieder öfter auf der Bühne stehen? Wir haben mit dem Gründer und Leader der Band, Cla Nett gesprochen.

Riffgewitter und Gitarrengewieher

BonamassaGeySuitLesPaulJoe Bonamassa ist in der Schweiz ein oft und gerne gesehener Gast. Vor sieben oder acht Jahren war er im Kaufleuten Zürich im Trioformat zu hören, 2016 spielte er am Summerblues in Basel mit einem Quintett und am Sonntag, 30. April 2017, war er als Headliner im Zürcher Hallenstadion mit einer siebenköpfigen Band zu hören. Ob mehr immer auch besser ist, bleibt natürlich Geschmackssache, aber der Auftritt vor 6000 Zuschauer im beinahe restlos ausverkauften Hallenstadion hat auch die Seiten eines Entertainers in den Vordergrund gerückt, die Bonamassa noch nicht so gut kann. Wer aufgrund der feinen Alben Muddy and the Wolf und Live at the Greek Theater einen im Blues verwurzelten Abend erhofft hatte, wurde enttäuscht. Verehrer von Led Zeppelin dürften hingegen den Abend genossen haben. Der Eindruck blieb allerdings, dass diese eine Minderheit waren.

Kommende Gigs

16Dez
Sa 16 Dez, 2017
21:00h
Andy Egert Blues Band

21Dez
Do 21 Dez, 2017
19:00h
Jam Session Egg

27Dez
Mi 27 Dez, 2017
20:00h
Andy Egert Blues Band

28Dez
Do 28 Dez, 2017
20:00h
Andy Egert Blues Band

05Jan
Fr 05 Jan, 2018
21:30h
Jersey Julie Band

06Jan
Sa 06 Jan, 2018
21:00h
Jersey Julie Band

08Jan
Mo 08 Jan, 2018
20:00h
Tampa Red

12Jan
Fr 12 Jan, 2018
21:00h
Jersey Julie Band

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: