Blues im Madlen
Allblues - Eric Bibb
3. Crossroads Guitar Festival
3. Crossroads Guitar Festival
Richard Koechli Parcours
Richard Koechli Parcours
Groove Now
Groove Now
Basler Veranstaltungskalender
Paradix
Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Die Karawane zieht weiter

BluesCaravan2016Seit 2005 tourt die Karawane erfolgreich durch Europa. Das Konzept ist simpel, aber effektiv. Man kombiniert mehrere MusikerInnen, die sich bereits bewährt haben und gut zusammenpassen. Dann schickt man sie auf eine ausgedehnte Tour, um sie einem möglichst breiten Publikum vorzustellen. Sie ist also ein Sprungbrett für Künstler, die sich bereits ihre Meriten verdient haben und ermöglicht ihnen im besten Fall einen Durchbruch. Musikalisch konnten bisher alle Ausgaben des Caravans überzeugen und waren auch für die Künstler erfolgreich. Sowohl Shaw Taylor, als auch Samantha Fish und Laurence Jones erfuhren durch diese Tour einen Karriereschub. 2016 ist der Blues Caravan unter dem Titel «Blue Sisters» mit diesen drei Künstlerinnen unterwegs: Ina Forsman, Tasha Taylor und Layla Zoe. Sie werden auch in der Schweiz auftreten.

Aus Finnland kommt die Sängerin und Songschreiberin Ina Forsman. Sie hat 2014 Finnland an der European Blues Challenge vertreten. Eben erst ist ihre Debut CD Ina Forsman erschienen, welches zehn eigene Titel. Nicht schlecht für eine gerade mal zwanzig Jahre alte Musikerin. Sie beeindruckt nicht nur mit einer tollen Stimme, sondern auch mit ihren sehr persönlichen Songs. Ihr souliger Swing bringt einen vergangenen Stil frisch und modern auf die Bühne.

Bereits ziemlich etabliert ist die kanadische Sängerin Layla Zoe. Sie hatte auch bereits fünf CDs in Kanada veröffentlicht, bevor sie 2011 und 2013 mit zwei viel beachteten Alben auch ausserhalb Kanadas bekannt wurde: Sleep Little Girl und The Lily, die unter dem Label von Henrik Freischladers erschienen sind, der ihre Karriere in Europa unterstützt. Auch sie überzeugt mit ihrer intensiven Stimme und ihrer Fähigkeit, Emotionen zu transportieren. Die Presse ist natürlich sofort zum in diesen Fällen beliebten Vergleich mit Janis Joplin bereit. Tatsächlich kann sie für sich jedoch einen eigenen, unverkennbaren Gesangsstil beanspruchen.

Aus Dallas kommt die Soul- und Bluessängerin, Gitarristin, Komponistin und Schauspielerin Tasha Taylor. Sie schrieb schon im Teenageralter ihre eigenen Songs. Als Tochter des R&B Sängers Johnnie Taylor, der zu den Stax Stars gehörte, scheint sie das im Blut zu haben. Sie hat bisher drei Alben veröffentlicht: Revival, Taylormade und Honey For The Biscuit. Neben Ihren Songs hat sie auch Filmmusik geschrieben und spielte in diversen TV Shows mit, darunter in Ugly Betty und House.

Über die Begleitmusiker konnten wir nichts Zuverlässiges in Erfahrung bringen. Die Tourdaten für die Schweiz sind:

06. April    Frick - Kino Monti
08. April    Frauenfeld - Eisenwerk
09. April    Rubigen    - Mühle Hunziken
10. April    Zürich – Moods
24. Juni    Blues 'n' Jazz Rapperswil

Links

Blues Caravan
Ina Forsman
Layla Zoe
Tasha Taylor
Interviews mit den Musikerinnen

Promo Video

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommende Gigs

19Apr
Do 19 Apr, 2018
19:00h
Jam Session Egg

19Apr
Do 19 Apr, 2018
19:30h
Rohey @Cully Jazz

19Apr
Do 19 Apr, 2018
20:00h
T-Roosters

19Apr
Do 19 Apr, 2018
20:30h
Boo Boo Davis (USA)

19Apr
Do 19 Apr, 2018
21:00h
Little Chevy - CD Taufe

19Apr
Do 19 Apr, 2018
21:15h
CHARLIE MORRIS BLUES BAND

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: