Deep Blues Guitar trifft auf Harmonica!

BobCorritoreBobMargolinDer gebürtige Bostoner Bob Margolin, begann im Alter von 15 Jahren mit dem Gitarrenspiel und trat sofort in lokalen Rock- und Blues-Bands auf. Im Jahr 1973 wurde er von Muddy Waters engagiert. Mit Muddy's Band tourte er um die Welt und jammte mit vielen grossartigen Blues- und Rockmusikern, "aber der grösste Nervenkitzel war mit Muddy's Blues zu spielen".

Im Jahr 2016 gewann Margolin zwei Blues Blast Magazine Awards, einen als bester männlicher Blueskünstler und einen als bestes traditionelles Bluesalbum für sein neues Album "My Road".  Im Jahr 2013 wurde Bob für den Blues Music Award «for Traditional Male Blues Artist» der Blues Foundation nominiert. Er hat zudem die Blues Music Awards für Gitarre in 2008 und 2005 gewonnen.

TICKETS KAUFEN

Bob Margolin hat auf mehreren mit einem Grammy ausgezeichneten Aufnahmen mitgewirkt, hat zahlreiche W.C. Handy/Blues Music Awards für sein Spiel gewonnen und ist KBA-Awardempfänger für Journalismus. Anfang der 90er Jahre begann Margolin eine zweite Karriere als Musikautor. Im Jahr 2011 veröffentlichte er ein eBook mit den besten seiner Werke - "Steady Rollin'. Er produzierte Alben für zahlreiche Künstler wie Muddys Sohn Big Bill Morganfield, Candy Kane, Pinetop Perkins, Mac Arnold, Ann Rabson und produzierte und beriet bei Neuauflagen von Muddy Waters' Aufnahmen für das Blue Sky Label für Sony/Legacy.

Der in Chicago geborene Bob Corritore ist einer der aktivsten und angesehensten Blues-Mundharmonika-Spieler der heutigen Szene. Sein Stil führt leidenschaftlich die alte Schule des Spielens fort, die Corritore als junger Mann direkt von vielen der ursprünglichen Pioniere des Chicago Blues gelernt hat. Sein sympathisches, aber dennoch feuriges Mundharmonika-Spiel ist bis heute auf über 100 Veröffentlichungen zu hören, auf Labels wie VizzTone, Delta Groove, Delmark, HighTone, HMG, Blue Witch, Blind Pig, Earwig, Ruf, Putumayo und vielen anderen. Viele von Bobs gefeierten Veröffentlichungen wurden für verschiedene Handy, Grammy, Living Blues, Blues Music Awards und Blues Blast Music Awards nominiert oder gewonnen. Bob ist auch für seine vielen Rollen im Blues, als Bandleader, Clubbesitzer, Plattenproduzent, Moderator einer Radioshow, Gründer einer Kunststiftung und gelegentlich als Autor bekannt.

Im Jahr 2011 gewann seine CD Bob Corritore & Friends / Harmonica Blues einen BMA für die beste historische Blues-Veröffentlichung. Ebenfalls 2011 verlieh der Staat Arizona Bob ein Certificate of Recognition für seine Arbeit im Bereich Blues-Musik. Im Jahr 2012 gewann Bob einen Living Blues Award in der Kategorie Mundharmonika und Hohner Harmonicas, die Bobs Image in ihrer Verpackung der Marke Blues Harp mit einbeziehen. Im Jahr 2014 wurde Corritore ausserdem mit dem Blues411 Jimi Award als bester Harpist ausgezeichnet. Im Jahr 2019 gewann Bob Corritore & Friends/Don't Let The Devil Ride einen Blues Blast Music Award für das Traditional Blues Album.