Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Groove Now
Groove Now
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender
Attraktives Angebot

SwissJazzAndBluesCardDas «JAZZTIME Swiss Jazz & Blues Event Magazin» informiert seit mehr als 35 Jahren über die nationale und internationale Jazz- und Blueswelt. Nun bietet die Zeitschrift eine neue, attraktive Dienstleistung: Seit November 2018 erhält jeder Abonnent die «Swiss Jazz & Blues Card». Damit können Konzerteintritte diverser Veranstalter, sowie Tonträger günstig gekauft werden. Die Rabatte liegen bei 10 bis 20 Prozent. Wir nahmen dies zum Anlass uns im Jazztime Universum mal etwas umzusehen und das Magazin vorzustellen, das weit mehr bietet, als nur eine Zeitschrift.

Es gibt in der Schweiz nur wenige gedruckte Zeitungen und Magazine, die sich mit Blues befassen. Für die grossen Verlage ist der Markt zu klein. Da braucht es leidenschaftliche Musikliebhaber, die sich nicht scheuen, auch für ein kleines Nischenpublikum da zu sein und regelmässig über alles Wichtige aus der Szene zu berichten. Adrian Keller und sein Team gehören zu diesen Unerschrockenen.

Was 1981 als Poster mit Konzertmitteilungen für Fans der Black Onion Jazzband begann, hat sich prächtig entwickelt und bietet heute neben der monatlichen Publikation des «JAZZTIME Swiss Jazz & Blues Event Magazin» das jährlich erscheinende Kompendium «Telejazz» und einen CD Shop mit mehr als 40'000 Titeln.

Gegründet wurde das Magazin von Eduard Keller, dem Schlagzeuger der Black Onion Jazzband. Aus dem Poster wurde zunächst ein Booklet im A5 Format, das bereits den Titel «Jazztime» trug und im Abonnement in der ganzen Schweiz vertrieben wurde. Später erweitern sich die Inhalte und schliessen neben Jazz auch Blues ein.

1997 erschien das erste «Telejazz», das erste Schweizer Jazzhandbuch mit dem Untertitel «Swiss Jazz & Blues Guide». Es enthält Informationen über Veranstalter, Musiker, Bands, Clubs, Presse und Festivals und ist das umfassendste Verzeichnis seiner Art in der Schweiz.

Zwischen 1998 und 2010 entwickelt sich das Magazin weiter. Aus dem Booklet wird eine veritable Zeitung im Tabloidformat und dokumentiert die erweiterten Inhalte durch den neuen Namen «JAZZTIME – Das Schweizer Jazz und Blues Magazin», das bereits teilweise farbig erscheint. Die Plattform jazzindex.ch geht online. Dahinter steckt eine Datenbank mit Suchfunktion.

2013 stirbt der Gründer Eduard Keller überraschend und sein Sohn Adrian Keller führt das Magazin fort. Er verpasst Telejazz 2016 ein neues Layout, und eröffnet die Internetpräsenz «jazztime.swiss» online, ein Jahr später ist das Magazin als eMagazin online verfügbar. 2018 geht auch Telejazz online und das Magazin erfährt erneut ein neues Layout, sowie ein neues Logo. Die «Swiss Jazz & Blues Card» wird eingeführt, vorerst nur für Abonnenten des Magazins.

Aktuell (Ende 2018) verzeichnet das Magazin 2600 Abonnenten bei einer Gesamtauflage von 3500. Das Jazzhandbuch Telejazz bringt es auf eine Auflage von 1500.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen:




 

  

 

BITTE DEAKTIVIERE DEINEN WERBEBLOCKER Wir wissen es auch: Werbung kann ganz schön lästig sein. Um jedoch unser Portal kostenlos zu betreiben, sind wir auf Werbeeinnahmen angewiesen. Deshalb bitten wir Dich, den Werbeblocker für unsere Seite zu deaktivieren. Vielen Dank für Dein Verständnis.

REFRESH