Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Groove Now
Shenandoe geht

FranzDeckarmIm Januar 2015 konnte das deutsche Chatradio Bluesroad seinen achten Geburtstag feiern. Der Gründer der Bluesroad Franz Deckarm, oder «Shenandoe,» wie er sich auf der Bluesroad nannte, konnte zusammen mit der Mitgründerin des Bluesradios, Heike Gumienski (Jazzy) und dem Team in dieser Zeit eine ganze Schar von Stamm- und Gastmoderatoren aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz rekrutieren, die täglich ein attraktives Programm von 19.30 bis Mitternacht in zwei Sets präsentieren. Auch bluesnews.ch gehört zu den Gastmoderatoren und stellt alle zwei Wochen am Donnerstag unter anderem Schweizer Blues vor. Die Hörer kommen aus allen Ländern. Nun zieht sich der Franz Deckarm von allen seinen Funktionen zurück.

Es traf das Team der Bluesroad und seine Stammhörer überraschend, als Franz bekannt gab, dass er per Ende Juli alle Aktivitäten für die Bluesroad einstellen werde. Die Koordination der Sendungen, die Pflege des Forums, die Verwaltung und so weiter verursachen mehr Aufwand, als man sich denken kann. Sie beanspruchten Franz‘ gesamte Freizeit. Es waren in erster Linie gesundheitliche Gründe, die ihn zu seinem Schritt bewogen.

Viele Radios haben eine kurze Verweildauer im Internet, da sind acht Jahre bereits eine bemerkenswerte lange Zeit. Gelungen ist dies der Bluesroad durch seine konsequente Ausrichtung auf Qualität. Auch die meisten Moderatoren sind schon lange dabei, ebenso eine treue Hörerschaft mit einem grossen Anteil an aktiven Bluesmusikern. Daneben unterhält die Bluesroad ein Forum, das zu den lebhaftesten und attraktivsten seiner Art im deutschsprachigen Raum gehört. Für diese wertvolle Arbeit im Dienste der deutschen Bluesszene wurde sie 2013 mit einem German Blues Award in der Kategorie «Medien» honoriert.

Shenandoe kam nach eigenem Bekunden eher spät zum Blues, dafür war seine Liebe zu ihm umso leidenschaftlicher. Er ist auch ein eifriger Konzert- und Festivalbesucher und kennt die deutsche und die internationale Szene durch unzählige Begegnungen mit den Musikern ausgezeichnet.

Als Hörer wird man den Weggang kaum spüren, abgesehen davon, dass Franz als Moderator eine grosse Lücke hinterlässt, denn neben seinem Wirken hinter den Kulissen hat er mehrere Male pro Woche moderiert. Das Team hat sich auf aber die neue Situation eingestellt, die anstehenden Aufgaben neu verteilt und führt die Bluesroad weiter. Zum Abschied des bisherigen Verantwortlichen wird am 1./2. August 2015 eine lange Bluesnacht stattfinden, bei der die meisten Moderatoren des Radiochats sich im Stundentakt das Mikrofon in die Hand geben werden.

Danach wechselt Franz Deckarm von der Überholspur auf die slow lane der Bluesroad – er wird sich als Hörer in der Sendung zeigen.

Kommentare powered by CComment

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: