Jazz 'n' More
Jazz 'n' More
Basler Veranstaltungskalender
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Groove Now

Die New York Times hat einen schönen Artikel zu bieten über das Blues Festival im Schwedischen Amal. Das Besondere daran? Der Autor Seth Kugel hat seinen Besuch auf dem Blues Festival verbunden mit einem Trip zum Mittelalterfest, das zeitgleich im relativ nahen Hova stattfand. Beide Festivals in Südschweden werden verbunden durch die Betrachtung des Autors, und tatsächlich haben die beiden Fangruppen manches gemeinsam: Eine Vorliebe für Selbstgemachtes, für traditionelles und für Saiteninstrumente. 

Der freie Journalist Seth Kugel lebt in New York und São Paolo, und er postet in der Rubrik «Frugal Traveller» in der New York Times Reseberichte. Sein jüngster Trip brache ihn nun nach Südschweden, wo er Anfang Juli er das «Amal’s Blues Festival» besuchte und, praktisch gegenüber auf der anderen Seite des Vanern Sees, das Mittelalterfestival «Riddervecka», also Ritterwoche. Beide Städte sind wenige Stunden von Göteborg entfernt und der Autor erzählt in einem wirklich kurzweiligen Artikel alles Mögliche und Unmögliche, etwa über die noch immer traumatisierten Einwohner des Blues-Städtchens, die unter dem Filmtitel Fucking Amal des Spielfilms von 1998 leiden.

Das Bluesfestival wurde von Harleyfahrern, Oldtimer-Liebhabern und Gras-rauchenden Althippies bevölkert. Die Stimmung scheint ausgesprochen gelöst gewesen zu sein und Bands wie John Mooney & Bluesiana, Big Daddy Wilson, Tad Robinson, Bill Troiana oder Joel De Luna hatten die Organisatoren ein gutes Programm zu bieten. Besonders beeindruckt zeigte sich Kugel aber von einer schwedischen Formation mit dem grossartigen Namen Crocodile Claesand the Alabama Lovesnakes . Dass die Schweden etwas vom Blues verstehen, zeigt ein kleiner Blick in die einschlägigen Seiten auf Youtube.

Auch das Zusammentreffen mit einem Mandolinenspieler aus Bosten namens Bert Deivert, den die Liebe in den 1970er Jahren nach Schweden verschlagen hatte, ist charmant beschrieben. Die Unterbringung ist in stillgelegten Bahnwagons oder auf dem Zeltplatz und wer nach mal in einem der kommenden Sommer nach Schweden fährt, sollte sich einen Besuch in Amal durchaus überlegen: Die Sonne geht kaum unter Südschweden Anfang Juli.

Die Ritterwoche im benachbarten Hova ist eine gute Ergänzung. Mittelalterfestivals in Schweden sind wie in Zentraleuropa auch: eine Menge gegrilltes Fleisch, Schmalzbrote und Met-trinker. Dazwischen Fiedelspieler und andere Gaukler, alle in selbst gemachten Kostümen. Er wurde sogar Zeuge einer Kostüm-Hochzeit nach einem angeblich uralten schwedischen Ritus, das ihn aber trotzdem äusserst bekannt vorkommt…

Kommentare powered by CComment

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: