Bellinzona Blues
Bellinzona Blues
Groove Now
Groove Now
Jazz 'n' More
Ordnung im Schilderwald

Wer schon mal im Delta war, kennt die blauen Schilder (Marker), die an blues-historischen Orten aufgestellt sind. Sie stehen im ganzen Staat Mississippi von Memphis bis an die Grenze zu Louisiana, einige gibt es in Chicago. Auf ihnen steht näheres zu einem Musiker, einem Ort, einem Ereignis, oder allem zusammen. Die Schilder werden von der «Mississippi Blues Commission» verwaltet, welche die Schilder aufstellt und unterhält. Dass Ganze nennt sich Mississippi Blues Trail, etwa vergleichbar mit unseren Weinstrassen. Die Organisation unterhält auch eine Website, auf der man all diese Schilder und viele Zusatzinformationen sehen kann.

Die Marker sind einerseits alphabetisch aufgelistet, aber es gibt auch eine interaktive Karte, in die sie alle eingetragen sind. Arbeitet man mit der Liste, gibt es für jeden Eintrag einen Link, der eine umschaltbare Satellitenaufnahme/Strassenkarte des Standorts zeigt. Jeden Marker kann man anzeigen und lesen und jeder ist mit einem Zusatztext versehen. 

In der Kartenansicht ist eine Liste aufgeführt, auf der man mit einem Klick den Ort in die Kartenmitte zentriert. Gleichzeitig wird in einem Popup Fenster der Marker und ein Text angezeigt. Alles in allem ein nützliches Werkzeug, selbst wenn man den Pfad gar nicht bereisen möchte. Man findet rasch Informationen über den Blues im Delta, über Interpreten und historische Orte.

Nun gibt es auch eine App für iOS und Android, die kann noch mehr. Der Startbildschirm zeigt 6 Symbole: Map, Timeline, Markers, People, Itinerary und Videos. Sie haben folgende Funktionen:

Map
Es wird eine Kartenansicht mit den Markern gezeigt. Tippt man auf einen Marker, öffnet sich ein Fenster, das den Text zum Inhalt des Markers anzeigt, ausserdem einige Bilder und Links zu anderen Musikern, die in einem Zusammenhang stehen, oder zu anderen Markern. Hiermit lässt sich auch eine Reiseroute zusammen stellen. Die aufgerufenen Marker können mit «Add to itinerary» in eine Karte aufgenommen.

Itinerary

Eine Liste, die alle Marker enthält, die im vorigen Schritt hinzugefügt worden sind. In einem zweiten Fenster kann die Route angesehen werden. Die Reihenfolge der einzelnen Orte kann angepasst werden.

Markers
Hier sind die Marker alphabetisch aufgeführt, wie oben beschrieben. Natürlich können sie auch von hier in die Route aufgenommen werden.

People
Alphabetische Liste der Musiker mit Bildern und Links zu anderen Musikern und Markern.

Videos
Liste mit Videos. Noch etwas unvollständig, um nicht zu sagen spärlich.


Timeline
Das wohl attraktivste Werkzeug der App.  Darstellung von Ereignissen auf einem senkrechten Zeitstrahl. Er erscheint zunächst etwas verwirrend und ohne grossen Informationsgehalt, da die ganze Bluesgeschichte von 1830 bis jetzt auf wenige Zentimeter zusammengepfercht ist und ein Dutzend Ereignisse angezeigt werden, die keinerlei System erkennen lassen. Es gibt jedoch eine Suchfunktion, mit der die Darstellung übersichtlicher wird, weil dann nur die Zeitperiode dargestellt wird, die zum gesuchten Begriff gehört. Dies sind dann im Allgemeinen um die 60 Jahre.

Beispiel: nach der Eingabe des Suchbegriffs «Memphis Minnie» werden sechs Stationen aus ihrem Leben von ihrer Geburt am 3. Juni 1897 bis zu ihrem Tod am 6. August 1973 angezeigt. Zusätzlich sehen wir das Datum ihrer Aufnahme in die Blues Hall of Fame (1990) und der Aufstellung ihres Markers (1996). Auch auf diese Weise kommt man also zu den Markern, um die sich letzten Endes alles dreht. Die Übernahme in die Reiseroute ist hier ebenfalls möglich. Die App ist somit eine Kombination aus Geschichtsbuch und Nachschlagewerk über den Blues in Mississippi, darüber hinaus auch Reiseführer und Reiseplaner.

Es gibt auch einige Schwächen. So sind die meisten Bilder wirklich arg klein, zumal auf einem Smartphone. Auf dem Tablet geht’s gerade eben. Die Bedienung ist teilweise wenig intuitiv und eds braucht etwas Fummelei, bis man locker damit umgehen kann. Die Daten stehen offline nicht zur Verfügung. Man muss also mit einem WLAN verbunden sein, oder über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbunden sein.

Website Mississippi Blues Trail
App für iOS
App für Android

 

Kommentare powered by CComment

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: