Bluesfestival Sierre 2015
Basler Veranstaltungskalender
Groove Now
Richard Koechli: Dem Blues auf der Spur
Jazz 'n' More
Frischer Wind aus Luzern

 

Ich gebe es zu: mit Mundart im Blues habe ich eher Mühe. Nicht dass ich der Meinung wäre, nur Sharecropper oder ihre Nachfahren könnten einen anständigen Blues singen, dafür hat sich diese Musik zu sehr von ihren Wurzeln emanzipiert, ganz abgesehen davon, dass die Inhalte der meisten Songs Sorgen beschreiben, die uns allen rund um den Globus vertraut sind. Da bietet es sich ja geradezu an, dass man so singt, wie einem der Schnabel gewachsen ist. Aber neben dem Text besteht ein guter Song auch aus Musik und da schwächeln viele Mundartbands. Es klingt häufig wie ein Mundartgruppe die versucht, Blues zu spielen, als wie eine Bluesband die Dialekt singt. Sehr oft sind es auch Solobarden, die dann an vom Leben gebeutelte Liedermacher erinnern. Rozbub, die junge Band aus Luzern, klingt erfrischend anders. Sie bürsten Mundartblues gegen den Strich und bieten eine wilde Show mit kraftvollen Soli.

 

 

Manuel Bissig (g, voc), Lukas Kurmann (b) und Simon Gautsch (dr) spielen Bluesrock mit der Betonung auf Rock. Bissig spielte als Jugendlicher in der Jimi Hendrix Coverband Voodoo Brothers, das ist zu hören. Mit viel verzerrten Effekten spielt Bissig seine Gitarre und lässt in wuchtigen Soli hören, was er dem Meister abgekuckt und –gehört hat, ohne dass die Band wie eine Hendrix Coverband klingt. Dazu kommen die Mundart Texte, die nicht aufgesetzt, sondern ganz selbstverständlich wirken. «S’Esch Ziit» heisst ihr erstes Album, das sie Anfangs 2013 herausgaben. Die Texte handeln von Liebe und Sex, Freiheit und Fernweh, den Schwierigkeiten mit seinen eigenen Dämonen und vom Sterben. Im Frühjahr 2013 folgte eine ausgedehnte Europa Tour als Support für Karma To Burn. Zurück in der Schweiz traten sie am Blue Balls Festival auf.
 
Band
Manuel Bissig (g, voc)
Lukas Kurmann (b)
Simon Gautsch (dr)
 
Websites
 
Diskografie
Rozbub, S'Esch Ziit (2013)
 
1. Süessi freiheit 3:11
2. Ossererdisch 3:32
3. Socht 3:27
4. Himmel ond zrogg 3:42
5. Vegas 2:58
6. Wäg vo do 2:55
7. Ewigkeit 3:21
8. Jäger 3:47
9. Demon 4:05
10. Sommertag 3:40
11. Galaxie 3:47
12. Rotzbueb 4:13
13. Pelzli 7:40

 

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Facebook Button

Diese Auszeichnungen haben wir erhalten:

SwissBluesAward2014 winner 150x160px

GermanBluesAward 2015 bluensnews.ch

 

 

bluesnews ist Mitglied dieser Organisationen: